vorgestern habe ich mal wieder bei der schönen aktion #12von12 mitgemacht. 12 bilder am 12. des monats. da ich ja hier nicht so oft zum bloggen komme, dafür aber umso mehr auf instagram, habe ich mal unseren alltag in 12 bildern gezeigt. was wir so machen an einem stink normalen tag, an dem die sonne scheint und wir ein kleines spazieren-geh-date haben. los gehts (mit originaltext aus instagram inkl. eventueller zusatzinfos):

ach der 12.! zeig ich euch doch mal unseren familienalltag. – wir starten mit einem schwall kinderkotze auf dem ärmel meines frischen nachthemdes. das ist jetzt in 11 wochen 4 mal passiert und #babytoni dachte sich, zeigt er sich mal von seiner besten seite und schläft direkt weiter. der andere wacht langsam auf und von draußen scheint die sonne rein. gar nicht so schlecht für den anfang. #1von12

happyserendipity-12von12-1von12

1,5 std. später: was bisher geschah (seit dem letzten bild): füttern. mal einzeln. mal simultan. und da #babyfabio heute etwas unruhig ist, habe ich nochmal eine schlafrunde mit eingelegt. so liegen wir jetzt noch immer so rum. normalerweise hätt ich jetzt schon was kleines gegessen und kaffee getrunken. aber es gibt so tage… flexibilität ist hier das stichwort. #2von12

happyserendipity-12von12-2von12

1,5 std. später: was bisher geschah: ich habe kaffee getrunken, ein brot gegessen, mit @ajkaramba telefoniert, noch 3 päckchen für #mamikreisel fertig -, #babytoni ausgehfein -und kaffemaschine rudimentär sauber gemacht. uff. wer übrigens bei mamikreisel mitkreiseln will, findet mich unter happyserendipity. da kommt alles unter den hammer. #3von12 

happyserendipity-12von12-3von12

ca. 30 min. später: dachte ich heute morgen noch #babyfabio sei mäkelig, nein, sein brüderchen ist noch viel mäkeliger. jedenfalls in der letzten stunde. und zwar so sehr, das er in den marsupi musste, sonst hätte ich nicht sterilisieren, aufräumen,  füttern, lüften und mich fertig machen können. wir gehen jetzt raus! so! #4von12

happyserendipity-12von12-4von12

ca. 40. min später: was bisher geschah: wegen #babytonis escapade sind wir ein bisschen spät dran. wir sattelten die hühner, und haben noch schnell die wickeltasche fertig gepackt. ich bin immer wieder überrascht wie groß unser auto doch ist, aber dieser kinderwagen doch alle dimensionen jedes kofferraumes sprengt. aber egal, los geht’s! #5von12
– wir fahren übrigens einen fiat freemont. einen 7 sitzer, riesen schiff! ABER trotzdem passen unsere 4 kinder inkl. kinderwagen + wannen nur ganz schwer ins auto. geschweige denn noch urlaubsgepäck! selbst nur mit den zwillingen wird es eng, sobald noch gepäck mit muss. wir sind noch am tüfteln wie wir das im sommerurlaub machen!

happyserendipity-12von12-5von12

ca. 30 min später: was bisher geschah: nix. wir sind zum glück auto gefahren und #babytoni ist eingeschlafen. jetzt gehts spazieren. mit den weltbesten mützen von @serendipitystrick! aber wehe der wagen hält an!!! #6von12

happyserendipity-12von12-6von12

2 stunden später: was bisher geschah: wir waren spazieren. über stock und stein. in der sonne. im karton war ruhe! yay #7von12

happyserendipity-12von12-7von12

ca. 20 min. später: was bisher geschah: nach dem spazieren gehen haben wir mädels kaffee getrunken, die jungs bekamen eine runde milchshake, und #babytoni tummelte sich in fremden betten. #8von12

happyserendipity-12von12-8von12

ca. 1,5 stunden später: was bisher geschah: wir sind heim gefahren, haben die päckchen bei der post abgegeben, jungs gewickelt und gefüttert, 10 flaschen gespült und sterilisiert, mürbteig angesetzt und kalt gestellt. jetzt gehts weiter mit den vorbereitungen fürs abendessen. #10von12

happyserendipity-12von12-9von12

ca. 45 min. später: was bisher geschah: weiter abendessen gekocht, ein bis 2 kinder vor dem sicheren hungertod gerettet, ein bis 2 kinder vor der sicheren vereinsamung gerettet, ein kind geschuckelt während ich mit dem fuß das andere in der wippe gedengelt habe. in dem moment als der papa zur tür reinkam, kinder an ihn übergeben aber ihn erst einen piccolo klar machen lassen. da liegen sie nun. ruhig. unbetrübt. ob ich mit dem prosecco vorher starten sollte? #11von12

happyserendipity-12von12-10von12

kleiner servicebericht zwischendurch. ich trage heute übrigens eine legging die angeblich – wenn man sie 30 tage lang jeden tag lang mindestens 6 std trägt (! ja genau !) schönere beinhaut zaubert. das ist mir erst zuhause aufm etikett aufgefallen. ich fand sie toll weil sie aussieht wie ne jeans. saubequem außerdem. hauptsache!! #calzedonia find ich gut. generell… so! essen fertig! momentchen

happyserendipity-939246967887213232_8939587

ca. 40 min. später: was seit dem servicebericht geschah: tarteboden ausm ofen geholt, belegt. servierfähig gemacht. ausm 1. heft/2015 @lecker_magazin – süßkartoffel-pilz tarte mit avocado-spinat creme. wenn die boyz mich nicht so beschäftigt hätten, gäbs nochn salat dazu. aber das passt auch so! also, prost leute! mein ganz normaler tag endet jetzt! habt es schön!

happyserendipity-12von12-11von12

so sieht ein ganz normaler tag bei uns aus. wenn wir mal nicht rausgehen, weil das wetter schlecht ist (und ich dann keine lust habe, den kinderwagen auch noch in folie zu packen), dann nähe ich meist was im nebenzimmer, renne alle naselang rüber und assistiere bei verschwundenen schnullis, klopfe rülpsis raus, zuppel stundenlang mit piraten- und fuchsrassel vor deren nase entlang und freue mich, daß sie sich freuen. unsere tage sind nicht weltbewegend spannend aber ich freue mich auf jeden einzelnen. auf das erste lächeln am morgen, auf das was sie heute können, was sie gestern noch nicht konnten, auf das gurgeln und schnorcheln, auf das gezappel, auf den geruch der kleinen käsefüße und die fussel zwischen den fingern. und so toll wie jeder tag auch beginnt, so endet er auch. mit einem leckeren essen mit meinem martin – gern auch mal nur wir zwei am tisch. auch wenn wir es beide nicht erwarten können uns einen von den jungs zu schnappen und weiter zu schmusen. der papa hat ja auch ein bisschen was nachzuholen, nach einem langen arbeitstag. 

weltbeste zeit! 

Author

Hallo ich bin Lou! Schön das du hergefunden hast! Ich hoffe du fühlst dich wohl und lässt dich wunderbar inspirieren!

1 Comment

  1. Für den Sommerurlaub empfehle ich euch mal eine Dachbox! Da passt eine Menge rein und so könnt ihr dann doch relativ entspannt in den Urlaub fahren! :)

Write A Comment