{rezept} chicken tikka masala

hallo ihr lieben,
kennt ihr das, ihr probiert irgendwann mal irgendwo etwas und es schmeckt gar nicht. und dann entscheidet ihr, das ihr dieses essen und seine komplette gattung nicht ausstehen könnt? mitgehangen, mitgefangen sozusagen. bei mir muss das an den italienischen genen liegen – ich töte dich und alle die du kennst… aber lassen wir das. anderes thema. mir ging es mit indischem essen so. vor jahren mal hat ein kollege im büro indisches essen to-go zum mittagessen organisiert und ich fand es grauenhaft. also so richtig furchtbar – wollte ich nie wieder essen. und ich entschied, ich HASSE indisches essen. total bescheuert, oder? 

jahre später dann befinde ich mich bei einer abschiedsfeier eines (anderen) kollegen in einem indischen restaurant und wie der zufall so will, schmeckte es hervorragend. ich war mir aber sicher, das das nur daran lag, weil unser indischer kollege bestellte und ich als otto-normalo an dieses essen niemals herankäme, solange ich a. überhaupt nicht wußte, was es denn so gibt und b. dem indischen kellner nicht in seiner muttersprache schöne augen machen könnte um dann an das lecker zeug zu kommen. also habe ich den gedanken schon wieder verworfen.

und dann diesen sommer kam dann der tag – riesen hunger – fremde stadt – es muss schnell gehen – die jungs hatten auch hunger und ich hatte nichts dabei – und ich hatte die wahl zwischen döner, döner und indisch. also habe ich es gewagt und schwelgte kurze zeit später im geschmacklichen super-nirwana. das war lecker ohne ende und ich ärgerte mich, dass ich so engstirnig war und der küche 10 jahre lang keine 2. chance gab. und so musste ich natürlich die indische küche in unser haus holen und habe letzte woche ein schönes chicken tikka masala gezaubert. es klingt aufwändig und nach zig außergewöhnlichen gewürzen, ist es aber gar nicht. es ist total einfach! 

rezpet chicken tikka masala von happy serendipity

Read More

ein rezeptbuch freebie und mein lieblingsrezept fürs familienkochbuch

hallo herbst. endlich kanns wieder gemütlich werden und ich kann nur hoffen, das ich bald wieder mehr zum kochen komme. ich habe da in letzter zeit echt tolle kochbücher in die hand bekommen und so viele neue lieblingsrezepte gefunden. geht es euch auch so? man hat zig kochbücher und magazine und schwört sich, das man das eine rezept, das man so super fand, niemals mehr vergisst… jo… obwohl in dieser welt alles digital ist, da bin ich total oldschool veranlagt. ich schreib mir die rezepte raus und hab sie dann immer griffbereit. das familienkochbuch wächst stetig. und da kommt das oktober freebie ins spiel. 

rezeptbuch freebie, kostenloses rezeptbuch zum ausdrucken, happy serendipity free digital download

Read More

so smoothielicious – mein liebstes green smoothie rezept

seit 2 wochen dreht sich hier im haus viel um #jetztaberwegmitdemspeck, ihr erinnert euch! und zu meinem täglichen ritual gehört der green smoothie, was ich tatsächlich von allem was ich mir für die 4 wochen vorgenommen habe noch am regelmäßigsten schaffe. gewichtsmäßig tut sich leider nicht viel und ich habe jetzt einfach entschieden, einen badeanzug zu tragen, bevor ich mir jetzt den urlaub vermiese, bevor er überhaupt angefangen hat. ABER ich kann definitv bestätigen, dass es mir irgendwie echt gut geht. ob das jetzt an dem green smoothie liegt – wer weiß. vielleicht liegt es auch daran, dass ich morgens überhaupt was “esse”, das hat ja seit 7 monaten ja nicht mehr so geklappt. und obwohl ich ja einfach nur ins das tolle buch 70 grüne smoothies von marjolijn van der velde schauen müsste, experimentiere ich gnadenlos vor mich hin und habe mein liebstes green smoothie rezept für mich gefunden!! YEAH! ich habe ihn club tropicana getauft weil er so herrlich fruchtig und sommerlich ist.

smoothielicious, green smoothie, club tropicana green smoothie rezept, #jetztaberwegmitdemspeck

Read More

#jetztaberwegmitdemspeck – ein freebook für die 4 wochen wohlfühl aktion

ich komme direkt  zum punkt, ohne um den heißen brei herum zu labern: ich will abspecken! macht ihr mit? ich habe uns ein kleines freebook gemacht für die 4 wochen wohlfühl aktion. ich assoziiere nämlich abspecken nicht mit stress und druck, sondern ich möchte mich einfach wieder in meiner haut wohlfühlen. mein problem ist eigentlich gar nicht, dass ich zu viel esse. nein im gegenteil, ich esse zu wenig. gerne auch mal bis zum abendessen gar nichts (oder sagen wir kaum), weil ich einfach nicht dazu komme. ist ja ein weit verbreitetes phänomen unter müttern, habe ich mir sagen lassen. und weil das so ist denkt mein körper ständig, das bisschen was ich ihm liefere muss UNBEDINGT in meinen beinen und auf meinen hüften gelagert werden, könnt ja sein, das er nix mehr bekommt. da hat er nicht ganz unrecht. tut mir leid, liebes körperlein.

jetzt mal im ernst. JA ICH WEISS! zwillinge! normal! es gibt schlimmeres! immer dieser körperwahn! hör auf mit dem scheiß, du bist jetzt mutter! das brauch seine zeit! JA ICH WAAAHEEEIISSS! aber bei einer körpergröße von 1,55 cm habe ich definitiv zu viele kilos auf dem körper und selbst wenn es niemanden stört und die ganze welt da mega verständnis dafür hat, weil – siehe oben – tun mir meine füße weh und mein körper schmerzt und ich glaube einfach, man muss nicht erst 120 kilo wiegen bis die gelenke und die knochen weh tun. deshalb nutze ich die “bikinifigur” als ultimativen anlass die nächsten 4 wochen zu versuchen, ein bisschen abzuspecken. frei nach dem motto #jetztaberwegmitdemspeck. denn in 4 wochen gehts ans meer und ich wäre so dankbar wenn die badebekleidung ein bisschen besser passte.

happy serendipity, free printable, freebook, kostenloser download, 4 wochenwohlfuehl aktion,

Read More

unser familienkochbuch – leckere und vielseitige rezepte

hallöchen! mittwochs kann man sich doch mal ein paar gedanken übers wochenend-essen machen, oder? da hab ich was für euch. leckere und vielseitige rezepte, für zu zweit, oder auch für die liebsten freunde. das layout der rezepte musste ich ein bisschen verändern, so ein ganzes rezept auf so kleine fläche, damit hab ich mich total verrückt gemacht beim setzen. so ist es viel angenehmer zu lesen und für mich zu schreiben. man wächst ja mit seinen aufgaben :-) los geht’s:

kokos curry mit naturreis, happy serendipity lecker und vielseitige rezepte

Read More