{diy} sterne aus butterbrotpapier und tapete

wer hätte gedacht das ich dieses jahr nochmal zum basteln komme. ach was heißt dieses jahr… die nächsten 3 jahre!! und dann geht die bastelei wahrscheinlich straight in kastanienmännchen und prickelbilder über… bevor es aber so weit kommt, zeige ich heute eine kleine weihnachtsdeko aus dem hause „wie geil ist das denn?!“. innerhalb von minuten fertig, quasi kostenlos und einfach nur toll! sterne aus butterbrotpapier und tapete

step by step anleitung stern aus butterbrotpapier, tutorial stern aus butterbrotpapier, bastelanleitung stern aus butterbrotpapier

ihr glaubt ja nicht wie einfach das ist! 

man braucht:

7 handelsübliche butterbrotpapiertüten
einen klebestift
eine schere
2 minuten zeit

step by step anleitung stern aus butterbrotpapier, tutorial stern aus butterbrotpapier, bastelanleitung stern aus butterbrotpapier

los geht’s:

1. nehmt euch eine papiertüte und macht mit dem klebestift einen streifen leim in die mitte und an den unteren rand (siehe bild). klebt nun die nächste tüte schön mittig auf.

2. so verfahrt ihr mit den restlichen 6 tüten. jede einzelne tüte solltet ihr schön glatt streichen.

3. wenn alle 7 tüten aufeinander geleimt sind, schneidet ihr an den oberen rand eine spitze aus. die muss gar nicht groß symmetrisch sein, schneidet einfach so gut es geht eine spitze rein.

4. der stern ist fast fertig. nur noch an einem ende nochmal eine T-förmige leimspur hinterlassen, den stern auffächern und an beiden enden aneinander kleben. YEAH! fertig ist die deko!

step by step anleitung stern aus butterbrotpapier, tutorial stern aus butterbrotpapier, bastelanleitung stern aus butterbrotpapier

an unserem fenster sieht das so aus. ich habe 7 große sterne und 3  halbe sterne oben an die decke vom fensterrahmen geklebt. sehr fluffig, sehr dekorativ, schnell gemacht und einfach stylisch wie ich finde. da sich bei uns direkt unter dem fenster die heizung befindet, tanzen die sterne ganz sacht hin und her über den tag. das hat auch was beruhigendes. jetzt fehlt nur noch der schnee beim blick nach draußen!

sterne aus tapete

eine zweite wunderschöne deko-idee hatte ich, als ich überlegte, was ich mit tollen tapetenmustern von farrow and ball anstellen soll, die ich da hatte. kurzerhand entstanden daraus 3-dimensionale papiersterne für unsere kerzenbox.

step by step anleitung stern aus tapeten, tutorial stern aus tapeten, bastelanleitung stern aus tapeten, sterne aus farrow and ball tapeten, farrow and ball

ladet euch die angehängte datei runter und übertragt die vorlage 2 mal auf das papier eurer wahl. tapeten sind dafür bestens geeignet, da sie schön fest sind und sich gut falten lassen. aber jedes papier ab einer grammatur von ca. 200 g/qm ist da prima.

an den grünen und blauen linien muss gefalzt werden. die grünen kannten nach innen, die blauen linien nach außen. wenn ihr dann 2 vorlagen fertig ausgeschnitten und gefalzt habt, klebt ihr die sterne an den grünen stellen miteinander zusammen und habt einen tollen stern. 

step by step anleitung stern aus tapeten, tutorial stern aus tapeten, bastelanleitung stern aus tapeten, sterne aus farrow and ball tapeten, farrow and ball

die kanten habe ich mit doppelseitigem klebeband zusammen geklebt. ein normaler klebestift schafft den job nicht bei dem starken papier. aber mit dem klebeband geht das einwandfrei.

drapiert in unserer kerzenbox ist die deko schön schlicht, aber doch festlich. ich liebe sie.

die vorlage für den stern könnt ihr euch hier herunterladen. viel spaß beim nachbasteln wünsche ich euch.

xoxox, lou 

Download

PinterestFacebookTwitter

11 Comments

  1. Evelyn Dorendorf 2. Oktober 2017

    Ich moechte die Sterne in diesem Jahr nachmachen und bin begeistert von deinem Tipp mit dem Klettverschluss.

    Antworten
  2. Caroline 21. Dezember 2016

    Hallo, ich bin schon fleißig dabei ganz viele Sterne zu machen. Ich klebe allerdings die letzte Tüte nicht mit der ersten zusammen, sondern befestige ein Stück Klettband an deren Stelle. Somit kann ich den Stern nach Weihnachten wieder flach zusammen falten zum aufbewahren. Während schade wenn der schöne Stern zerknittert.

    Antworten
  3. #18 – Marias Adventskalender 17. Dezember 2016

    […] kleben oder mit einem Faden zu einer Schnur verbinden. Auch unser bereits mehrfach genutztes Butterbrotpapier kann hier wieder zum Einsatz […]

    Antworten
  4. […] euch diese tolle Sterne an. Die habe ich gestern bei Happy Serendipity durch Zufall entdeckt. Ich habe heute extra dafür die Frühstückstüten geholt. Ihr […]

    Antworten
  5. Nicole Seifert 11. Dezember 2015

    Hallo, wir haben gleich losgelegt, um die Sterne nachzubasteln. Ging super einfach und ist total schön geworden- vielen Dank für die Inspiration. Nur eine Frage noch: Wie genau hast du denn den Faden (zum Aufhängen) am Stern befestigt? Das will bei uns nicht so klappen, dass der Stern nicht schief in der Gegend hängt… Wäre toll, wenn du das noch schnell beantworten könntest, dann ist die Weihnachtsdeko perfekt!

    Liebe Grüße und einen schönen 3. Advent
    Nicole und Carla

    Antworten
    • lou 11. Dezember 2015

      hallo ihr 2,
      ich habe einfach in einen zacken einen faden eingefädelt und die sterne dann damit aufgehängt. der faden ist an der wand mit doppelseitigen klebeband fest gemacht. hält ganz gut. :-) ich freu mich so, dass ihr direkt losgelegt habt! yay yay. jetzt fehlt nur noch der schnee!

      Antworten
  6. Christina 10. Dezember 2015

    so schön! ob Dus glaubst oder nicht: ich bastel und handarbeite mehr als jemals zuvor, seit die Kinder da sind. Ich finde es so befriedigend, wenn man den ganzen Tag Tische, Finger, Münder usw. abputzt, kocht und aufräumt, im Gegensatz dazu auch EINE Sache zu tun, die man abends noch sehen und anfassen kann.
    Die Große (4) macht inzwischen mit, hat vorher gerne einfach zugeschaut und nebenher gespielt, die kleine (1) will immer mitmachen, aber bei Butterbrottüten kann sie nun wirklich so viele selbst verbasteln, wie sie will. passt doch super. werd ich nachmachen! Danke für die Anregung

    Antworten
  7. Dani 9. Dezember 2015

    wirklich super schön die Sterne. Das mit den Butterbrottüten sollte ich auch ausprobieren, wenn das so schnell geht, dann kann ich das ja machen während der kleine schläft ;)
    knutschis
    Dani

    Antworten
  8. Querbeet (Nicole) 8. Dezember 2015

    Liebe Lou!
    Ich habe diese Sterne schon auf einigen Bildern bewundert und dank dir habe ich jetzt auch die passende Anleitung, um sie zu basteln!
    Und die Sterne aus Tapete sind wirklich schön.
    Morgen wird sofort Butterbrotpapier gekauft :-)

    Liebe Grüße
    Nicole

    Antworten
  9. Bibi 8. Dezember 2015

    Liebe Lou,
    danke für die virtuelle Erinnerung.
    Die Frühstückstüten habe ich schon vor einigen Tagen gekauft. Leider ist mir ein blöder Wasserrohrbruch dazwischen gekommen. Da war mir nicht mehr nach weihnachtlich dekorieren. Nun habe ich schnell zwei Sterne geklebt und aufgehangen. Jetzt macht das Tapete abziehen doch gleich viel mehr Spaß ;-)
    Liebe Grüße
    Bibi

    Antworten
  10. Lena 8. Dezember 2015

    Die Butterbrottütensterne sind der Knaller! Die kannst du auch mit den Zwergen sicher in ein, zwei Jahren schon basteln. Denn basteln mit Kleinkindern muss nicht zwangsläufig bunt und hässlich werden, kann ich dir sagen ;-) Die Sterne werden hier auf jeden Fall mal getestet mit dreijährigem Mops. Die 3D-Sterne gehören hier ohnehin zum Standardrepertoire, aber die Tapeten-Idee ist auch genial!
    Liebe Grüße und Danke für das Inspirieren, Lena

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge