Endlich Ordnung im Arbeitszimmer! {Werbung}

Zurzeit befinde ich mich in einer Phase der Reinigung. Vieles wächst mir über den Kopf und was mir in solchen Situationen immer gut hilft ist System und Ordnung. Hinsetzen, innehalten, überlegen was mir gut tut und was dringend weg muss, damit ich allen unnötigen Ballast von der Backe habe. Und so fing ich vor einem Monat an, schon mal im Haus alles auszumisten, wofür ich keinen Platz im Leben habe. So schrumpfte der Kleiderschrank auf knapp 50 Teile (Sommer und Winter), der Keller ist leer und was mir ganz arg am Herzen lag, war Ordnung im Arbeitszimmer.

Ich konnte meine Unordnung im Arbeitszimmer nicht mehr mit „kreativem Chaos“ verargumentieren und seit Jahren räume ich immer alles von der einen in die andere Ecke. Im Juni 2015 habe ich mein Büro zwar einigermaßen umgestaltet, aber wie ihr sehen könnt, habe ich euch nur eine Seite der Medaille gezeigt. Denn hinter meinem Bürostuhl sah es immer so aus: 

Endlich Ordnung im Arbeitszimmer; das Happy Serendipity Büro Vorher

Mein Chaos im Arbeitszimmer; im Büro von Happy Serendipity siehts immer aus wie Sau
Jeder Schritt in das Zimmer war mit dem Gedanken verbunden „Hier muss ich unbedingt aufräumen sonst flipp ich aus!“. Und während ich die eine Seite immer relativ aufgeräumt hatte, tobte hinter mir das Chaos. 

Endlich Ordnung im Arbeitszimmer!

Und inmitten dieses Kampfes kam Leitz mit einem Satz Ordnungsboxen um die Ecke und fragte mich, ob ich die nicht gut gebrauchen könnte. Serendipity also! Es gibt Kooperationen die schickt der Himmel und ich freue mich heute sehr, euch die Kollektion „MY BOX“ vorzustellen. Denn es ist ein Wunder geschehen: ENDLICH ORDNUNG IM ARBEITSZIMMER!! 

Endlich Ordnung im Arbeitszimmer; das Happy Serendipity Büro Nachher

Denn nicht nur, das ich äußerlich aufgeräumt habe, nein, ich habe säckeweise Kram ausgemistet und gespendet, weggeworfen oder verkauft. Und so ist nur noch ein Bruchteil von dem übrig geblieben, was sich jahrelang in dem Zimmer angesammelt hatte, so dass ich jetzt tatsächlich mit leeren Schubladen dastehe! 

Und der Rest meines Bastelkrams ist hübsch eingepackt in die wunderbaren weißen Aufbewahrungsboxen von Leitz. Die sind prima stapelbar und haben auch praktische Einsätze, so dass sich pro Box noch mehr verstauen lässt. Und mit einem Handgriff hat man alles parat. Mit dem Plotter habe ich die Boxen noch hübsch beschriftet, so dass ich auf einen Blick weiß, wo ich etwas finde. Ich kann es selber noch gar nicht fassen, wie schön es jetzt in meinem Arbeitszimmer aussieht. 

So verwende ich die Leitz MY BOX; endlich hat alles seinen Platz

Die Boxen sind immer zweifarbig und passen super zu meinem schönen Drucker, der zufällig haargenau im gleichen Farbton ist. Sehr gut gefällt mir auch mein CUBE mit 5 Schubladen, in denen ich wirklich alles wunderbar geordnet unterbringen kann. Das ist die Art von Ordnung, die mir im Arbeitszimmer immer gefehlt hat. 

Mit den Leitz Aufbewahrungsboxen MY BOX ist Ordnung halten ein Kinderspiel

Meine ganzen Plotterutensilien in einer Box, nicht mehr verteilt aufs ganze Zimmer. Das Zusammensuchen sämtlicher Folien, Messer, Stifte hat endlich ein Ende! 

Endlich Ordnung im Arbeitszimmer

Alles findet seinen Platz

Mein Nähkram und meine Spraydosen, alles hat seinen Platz! Ganz nach dem Prinzip von Marie Condo’s „Magic Cleaning“* ist jetzt aller überflüssiger Besitz weg und ich umgebe mich nur noch mit Dingen, die ich liebe und tatsächlich auch gebrauche. Es herrscht System und Ordnung und mein Kopf ist so frei und mein Herz so entspannt, wie schon lange nicht mehr! 
Und selbst für mich Tech-Nerd hat Leitz noch was parat: ein Stiftehalter mit kabelloser Ladefunktion! Weil das olle iPhone diese Induktionsladefunktion nicht unterstützt, habe ich schnell beim Möbelschweden eine passende Ladehülle besorgt und nun kann das Telefon in aller Ruhe laden, während ich z. B. diesen Blogpost schreibe. Es sind wirklich solche Kleinigkeiten die mein Herz höher schlagen lassen, so banal das auch klingt! 

Kabelloses Aufladen mit der Leitz Stifteablage; endlich Ordnung im Arbeitszimmer

Im Happy Serendipity Arbeitszimmer ist endlich Ordnung eingekehrt

Es macht mich wirklich sehr glücklich, das endlich Ordnung im Arbeitszimmer eingekehrt ist, die wirklich Nachhaltig ist. Durch das massive Ausmisten von unnötigen Dingen und dem Sortieren von dem was blieb hat jetzt alles seinen Platz und Chaos keine Chance mehr. Kreativität kann jetzt im vollen Zuge gelebt werden und ich freue mich sehr, in Zukunft tolle Stunden in meinem neuen Reich zu verbringen.

Mehr Informationen zu der MY BOX Serie von Leitz findet ihr auf der deutschen Website. 
Die Boxen die bei mir eingezogen sind, findet Ihr zum Beispiel auf Amazon:

MyBox Groß A4 mit Deckel*
MyBox Klein A5 mit Deckel*
Langer Einsatz*
Große Utensilienschale für große Box*

Cube Schubladenbox*
Stifteschale mit Induktionsladefunktion*

Ich hoffe, ich konnte euch mit meinen Bildern inspirieren, wie schön es ist, wenn Ordnung herrscht. Selbst mir Chaos-Tante konnte geholfen werden und ich lebe jetzt schon seit 3 Wochen in perfekter Ordnung und bereue nichts. 

Lasst es euch durch den Kopf gehen und habt ein ganz tolles entspanntes Wochenende!

Xo, Lou

*Amazon-Partnerlink

PinterestFacebookTwitter

3 Comments

  1. Stephanie 24. September 2017

    Der Post kommt ja wie gerufen, denn das Arbeitszimmer ist mein nächstes Aufräum- und Umgestaltungsprojekt.
    Danke für die wunderbaren Tipps und liebe Grüße nach Frankfurt!
    Steffi

    Antworten
  2. Susanne 8. September 2017

    Ach, wie schön! Ich räum ja auch schon seit Wochen und in einigen Räumen ist auch schon Land in Sicht und das Sozialkaufhaus hat etliche Umzugskisten voll bekommen. Da hätte ich mir doch tatsächlich auch so eine nette Koop gewünscht, denn meine Papiere bräuchten auch einen übersichtlichen Ort und meine ganzen Satinbänder und Knöpfe sind zwar mittlerweile in Kartonagen sortiert aber eben noch nicht stapelbar verräumt. Wobei ich da wahrscheinlich wesentlich mehr Kram hab wie Du. Auf jeden Fall sieht das bei dir richtig gut aus und ich hoffe, dass ich da auch bald hinkomme, denn das Chaos und das Material überall verteilen und dann nicht mehr wissen in welchem Karton, stört den kreativen Fluß.

    Bis bald und liebe Grüße aus der Pfalz!
    Susanne

    Antworten
  3. caro 8. September 2017

    wow sieht das toll aus!!!!!!! bei mir ist es zwar sowieso ziemlich ordentlich, aber da bekommt man nochmal richtig lust aufs aufräumen :-)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge