Happy Freitag meine Lieben! Schon ganz lange habe ich mir vorgenommen, euch Freitags ein bisschen Inspiration und Leichtigkeit fürs Wochenende mitzugeben und heute starten deshalb die Freitagslieblinge. Eine schöne Aktion meiner Freundin Anna, die daraus ein Link-Roundup macht. Wenn ihr also Freitags bei ihr reinschaut, könnt ihr euch von weiteren Bloggern Inspiration abholen. Es gibt 5 vorgefertigte Fragen, allerdings werde ich die von Zeit zu Zeit anpassen, je nach dem was in der Woche so angefallen ist. Jetzt gehts aber mal los!

Mein Lieblingsbuch

Bäm. Da fängt es nämlich schon an. Ich komme nicht viel zum lesen und Bücher leider schon mal gar nicht. Seit letztem Sommer hänge ich an “Alles Schmilzt” aber im Moment schaffe ich es einfach nicht, mir Zeit dafür zu nehmen. Was nicht heißt, das ich nichts lese. Denn online lese ich tatsächlich gerade mehr als sonst, immer mal so zwischendurch. Und was mich in letzter Zeit bewegt hat, waren Posts, in denen es um den Umgang mit Kindern geht. Sonst eigentlich nicht so mein Ding, aber Serendipity lieferte mir diese paar Artikel frei Haus, ich war eigentlich auf der Suche nach Bastelideen :-)

Bei Mini and Me mochte ich diesen Artikel sehr, weil ich phasenweise selber so laut bin und mich da einfach nicht leiden kann. Es gibt Tage, da bin ich mir sicher, die Jungs bloggen irgendwann selber und dann so Sachen wie: Ich habe eine Schreimama! Zum Glück sind das nur Phasen und 1 Minute später bin ich auch wieder voll im Zen, aber der Moment tut mir trotzdem leid und ich fühle mich trotzdem schlecht. Diese 5 Dinge aus dem Artikel verstehen sich bei mir von selbst, aber es tat mir trotzdem gut, sie nochmal vor Augen zu haben. 

„Mama, das war laut!“ – 5 Dinge, die wir tun können, nachdem wir unsere Kinder angeschrien haben

Ach und da war ich eh schon mal auf diesem für mich neuen Blog, da fand ich auch diesen Artikel, den ich echt cool fand. 

Trotzphase: Wie wir unsere Kinder durch die Wut begleiten und dabei etwas Wichtiges über uns selbst lernen können (ohne Strafen, Drohungen und Konsequenzen)

Und endlich kam ich dazu, den Beitrag von Anna zum Thema Medienerziehung zu lesen. Auch wir haben einen Teenie, der voll im Internet mitmischen will und da noch eine helfende Hand benötigt. Und deshalb benötige ich auch immer mal wieder neue Blickwinkel die mir helfen, mit ein bisschen Abstand auf die Dinge zu schauen. Sehr lesenswert!

Digital Parenting | Meine Kinder sind online

 

Freitagslieblinge - Lecker essenMein Lieblingsessen 

Es gibt so Momente, da bin ich selber noch Kind und will auch mal von Papa bekocht und umsorgt werden. So habe ich mir eine Portion Nudeln mit Muscheln gewünscht und mein Papa hat uns das dann gekocht. Ich darf dann einen Abend da sitzen, bekomme einen Schluck Wein gebracht und kurze Zeit später auch einen Teller leckeres, dampfendes Seelenessen.

Die Jungs lieben Muscheln auch sehr und so muss der Nonno auch keine Extrawurst braten, denn wir können alle zusammen das gute Essen genießen!


Mein Lieblingsmoment mit den Kindern

Die Jungs sind zurzeit unfassbar zauberhaft und ich genieße die Zeit, wenn ich sie vom Kindergarten abhole sehr. Ich werde jeden Nachmittag freudig begrüßt, sie werfen sich mit Anlauf in meine Arme, umarmen und küssen mich und vom Weg vom Kindergarten zum Auto lachen wir und spielen fangen. Es ist eine total schöne Zeit voller “erste Male”. Am Mittwoch zum Beispiel hatten wir folgende Situation, da habe ich mich das erste Mal prustend wegdrehen müssen, obwohl eigentlich ein bisschen Schimpfe angebracht war.

Freitagslieblinge - LIeblingsmoment mit Kindern

Wir waren kurz vorm Zubettgehen, einer nach dem anderen muss auf den Wickeltisch. Die 2 Wilden spielten und rollten sich auf dem Boden herum und kämpften darum, wer jetzt auf die Spielmatratze darf. Im Eifer des Gefechts gewann Toni, weil er Fabio beherzt an den Haaren zog und der anfing zu plärren und sich zu beschweren. Maddin hat Fabio dann aus der Situation genommen und ihn (immernoch weinend) mit zum Zähne putzen genommen. Toni stand mittlerweile auf dem Wickeltisch und guckte ganz unbeteiligt. 

Ich so: Toni! Du hast dem Fabio weh getan! Der weint jetzt, hörst du? Das war gemein!

 

Toni dreht sich zur Seite, stampft mit dem Fuß auf, verschränkt die Arme vor der Brust, guckt nach oben und meint ” SO WAR DAS NICHT!”

Ha! Das kam so aus dem Nichts und ich musste so lachen. Natürlich sollte er das nicht sehen, denn er darf dem Bruder natürlich nicht weh tun und dann so tun, als wär nix gewesen. Aber ihr wisst was ich meine, oder? Das war herrlich!! 

Mein Lieblingsmoment für mich

Obwohl ich zurzeit ja von 9-15 Uhr ganz viel Zeit für mich habe, bleibt da doch nicht so viel Zeit übrig, die ich wirklich nur für mich aufwende. Aber wenn ich diese Woche eine Sache richtig gemacht habe, dann wars der sehr ausgedehnte Mittagsschlaf am Dienstag. Mir war nicht gut, ich konnte mich auf nichts konzentrieren und ich war müde. Also habe ich 2,5 Stunden geschlafen. Das war irgendwie nötig! 

Mein Lieblingsinpiration

Meine Freundin Jule hat seit neuestem einen eigenen Blog mit Schwerpunkt DIY. Und da hab ich doch diese coolen Pflanztöpfe gefunden, die ich direkt mal angehen möchte! Plotter anschmeißen und los! Der Frühling kommt ja bald!09

Hello Spring – bepflanzte Buchstabenbecher in Schwarz & Weiß

Die liebe Susanne hat mich sehr dazu motiviert, mal mein WordPress aufzuräumen! Mit ihrem 10 Punkte Plan ging das super einfach! 

WordPress aufräumen – die 10 Punkte-Liste

Und bei Emma gabs Tips, wie man seine Fotohintergründe selber machen kann. Das wollte ich schon ewig mal machen und nächste Woche will ich das unbedingt mal angehen!! 

Passion Friday FOTOGRAFIE – DIY Foto Hintergründe

Habt viel Spaß beim lesen und nun wünsche ich euch ein super tolles Wochenende und drücke ich euch feste.
xoxo, Lou

Author

Hallo ich bin Lou! Schön das du hergefunden hast! Ich hoffe du fühlst dich wohl und lässt dich wunderbar inspirieren!

2 Comments

  1. Liebe Lou, was für ein toller Mix an schönen Dingen. Ich danke dir von Herzen, fürs Verlinken und hüpfe jetzt gleich mal zur Emma rüber! Liebe Grüße, Jule

  2. Oh liebe Lou… danke fürs Erwähnen. Ich freue mich riesig… hab ein wundervolles Wochenende… liebst emma

Write A Comment