nach einigen wochen hatte ich es endlich geschafft die herzkissen zu verpacken und an das marienkrankenhaus frankfurt zu übergeben. dies erfolgte nach einem simplen anruf mit der ankündigung, ich würde die kissen vorbeibringen und das geschah genau im richtigen augenblick, denn das krankenhaus hatte nur noch 6 kissen übrig und nachschub war sehr willkommen. 

herzkissenaktion-herzkissen fuer brustkrebspatienten-happyserendipity-foxxshirts

die kissen waren einzeln in tolle jutebeutel verpackt, die FOXXSHIRTS gespendet hat. sie waren sogar mit unserem herzkissen-aktionslogo per siebdruck aufgehübscht und so können die kissen super an die patientinnen vergeben werden und die haben direkt eine schöne transportmöglichkeit fürs kissen. ich war wirklich schwer begeistert und sehr dankbar über diese großzügige spontane spende von FOXXSHIRTS

herzkissenaktion-herzkissen fuer brustkrebspatienten-happyserendipity

beim online-shop FOXXSHIRTS gibt es außer bedruckbaren taschen ein großes sortiment an basic fashion für damen, herren und kinder. es gibt über 50.000 farbenfrohe produkte die man wunderbar für jeden anlass veredeln kann, selbst wenn man nur kleine mengen benötigt. ein feiner shop auf den ich bestimmt noch ein paar mal zurückgreifen werde, denn grade so schlichte kleidung ist mir ja die liebste.

da ich ein paar mal darauf angesprochen wurde, wie man ein solches projekt verwirklicht, habe ich hier kurz zusammengefasst, wie wir an die sache herangegangen sind. ich hoffe dies motiviert zum nachmachen! es ist nicht sehr aufwändig und macht viel freude. so geht’s:

1. bringt in erfahrung ob euer örtliches krankenhaus ein brustzentrum hat, das die kissen gebrauchen kann. es schadet auch nicht, vorher anzurufen und mal zu fragen ob bedarf besteht. (wir haben im eifer des gefechts diesen schritt mit dem vorher anrufen ausgelassen). unter “herzkissen in deutschland” kann man auch schauen, ob es am ort auch schon initiativen gibt. da kann man sich anschließen oder sich mal austauschen und dort findet man auch allerlei info zum thema. 

2. sucht euch eine location die man zum nähen nutzen kann (bei uns ein gemeindesaal der kirche mit tischen, stühlen und strom).

3. trommelt leute zusammen z.b. via facebook (so wie wir damals), aushang an der location, email etc. – es sollte eine bunt gemischte truppe sein von denen ein teil nähen kann und auch ihre nähmaschinen mitbringt. wer nicht nähen kann, kann schneiden, stopfen, mit der hand zunähen. es gibt für jeden etwas, was er machen kann.

4. man benötigt stoffe, füllmaterial und nähutensilien. bei uns hat jeder der mitgemacht hat, etwas mitgebracht. in meinem fall hatte ich noch das dm fotoparadies und foxxshirts als sponsoren an bord, die postkaren und die jutebeutel beigesteuert haben. mit solchen wunderbaren aktionen kann man gut auf firmen zugehen. meine partner waren beide sehr begeistert und stolz, teil der aktion zu sein.   

5. die anleitung und das schnittmuster bekommt man über eine google-suche. ich hatte eines mal beim “race for the cure” beim “heart pillow project” gekauft, aber wie gesagt, da gibt es quellen im netz. teilweise muss man per mail anfragen das man eines bekommt, aber das klappt! bei “herzkissen in deutschland” gibt es dazu auch info.

6. wenn alles genäht ist, müssen die kissen nur noch übergeben werden. 

dies war wirklich ein herzensprojekt was wir hoffentlich einmal im jahr wiederholen können! es ist nur ein kleiner beitrag, aber es macht den patientinnen wirklich so viel hoffnung und spendet so viel trost, das ist viel wert. 

auf das wir alle gesund bleiben, meine lieben! 
mein herz ist glücklich!
habt ein schönes wochenende! 
xo, Lou

Author

Hallo ich bin Lou! Schön das du hergefunden hast! Ich hoffe du fühlst dich wohl und lässt dich wunderbar inspirieren!

2 Comments

Write A Comment