{diy} lustige kreaturen aus fingerabdrücken

Vor ein paar Wochen, als der Sommer eine kurze Pause eingelegt hat, habe ich die Jungs das erste Mal mit Wasserfarbe exerimentieren lassen. Die Nachmittage waren lang, der Regen hörte nicht auf, wir waren 3 Tage im Haus. Und so langsam musste ich mir überlegen, wie man solche Zeiten sinnvoll nutzt, schließlich wird es uns demnächst im Herbst öfter so gehen.

Außerdem haben die Jungs meine kunterbunte Stifte- und Farbenschublade im Arbeitszimmer entdeckt und seitdem gibt es kein Halten mehr. Malen ist ihr Ding! Egal womit: Buntstifte, Wachsmalstifte, Copics, Tombows – finden die alles klasse! Und die Stempelkissen waren auch dann unfassbar interessant als sie merkten, daß man damit Mamas Schreibtisch wunderbar bunt verschönern kann (merke: mehr Frosch Soda Reiniger besorgen!)

Also habe ich irgendwann eine Rolle olles Geschenkpapier ausgelegt, damit mein weißer Schreibtisch verschont bleibt und die Jungs tappsten fröhlich vor sich hin. Und weil ich so oft daneben sitze und nicht so wirklich was zu tun habe in der Zeit, fing ich an, die Fingerabdrücke der kleinen Finger auszumalen. Schon war ein neuer Spaß geboren. Die Jungs fanden die Figuren witzig und ich hatte endlich was zu tun. Lustige Kreaturen aus Fingerabdrücken sind eine einzige Freude!

Dann sponn ich die Idee weiter und habe für euch heute ein paar Inspirationen im Gepäck, die ihr für eigene Kreationen nutzen könnt. Es ist ganz einfach lustige Fingerprint Grußkarten zu erstellen, oder auch Geschenkpapier zu verschönern. Ich braucht dazu lediglich eure Finger, einen Stift und ein Stempelkissen. 

easy peasy fingerprint grusskarten für #12giftswithlove

Grußkarten kann man immer gebrauchen und so habe ich 3 Karten gebastelt: zum Geburtstag, als kleiner Gruß und zur baldigen Genesung. Zum Einsatz kamen da Daumen und der kleinen Finger, kombiniert mit ein paar einfachen Strichen. Das kann wirklich JEDER malen! So verwandeln sich die Fingerprints in lustige kleine Gesellen, Elfen, Frösche und sogar ein Einhorn.

Letzten Winter, als ich einen Weihnachtsbaum mit Kreidemaler an unser Fenster gemalt habe, konnte ich euch demonstrieren, das man aus einfachen Formen einfache Bilder erstellen kann. Das dauert nicht lange und selbst wenn man sich für den schlechtesten Maler aller Zeiten hält, kann man das hinbekommen. So auch hier.

1-4 Fingerabdrücke sind für die einfachsten Figuren nötig. Hände und Füße müssen nicht ausgearbeitet werden, Gesichter bestehen nur aus Punkt, Punkt, Komma, Strich. Schaut euch diese kleine lustige Elfe an: 2 Tappsen, ein Gesicht, 2 Flügelchen, Beinchen und Ärmchen, ein kleines Accessoire… es muss nicht perfekt sein, trotzdem ergibt es eine freundliches kleine Figur.

fingerprint feen, step by step anleitung

Natürlich können ältere Kinder die Figuren auch komplett selbst ausfüllen. Das ist auch eine tolle Übung, um die Phantasie anzuregen. Wenn mir das schon so ging, dann geht es doch mit jungen Menschen bestimmt nochmal so gut! 

fingerprint grusskarte mit einhorn
Das Einhorn zum Beispiel hier sieht riesig kompliziert aus, gell? Aber im Grunde sind es 4 Daumenabdrücke, 4 Striche ein paar geschwungene Linien, eine Schraffierung und ein paar Punkte und Bögen. 

how to draw an unicorn with fingerprints
Froschköpfe sind nichts weiter als ein Daumenabdruck, 2 Bögen, 2 dicke Kreise und ein breit grinsender Bogen als Mund. 

gestempelte frösche

Ihr seht, so einfach ist es lustige Kreaturen aus Fingerabdrücken zu zaubern. Geschenkpapier lässt sich so auch super verschönern. Einfach vor allem! 

geschenkpapier aus lustigen kreaturen aus fingerabdrücken

Und da ich dann doch am Ende eine gefühlte Ewigkeit dasitze und nur so vor mich hindödeln kann, sprenkel ich mit dem Radiergummi des Bleistiftes eine Karte voller bunter Punkte.  Wenn man da noch was drauf lettert, kann auch das eine coole Karte werden, oder?

grusskarte mit gestempelten punkten

Ich fand die Experimente mit den Fingerabdrücken schon sehr witzig. Die Kinder sind relativ unfotogen bei der tatsächlichen Tappserei, daher musste ich die Bilder nochmal eben nachstellen. Dennoch hoffe ich, daß ich euch mit unserer Idee die zukünftigen Regentage etwas verschönern kann.

Dieser Beitrag entstand im Zuge der #12giftswithlove Challenge von miss red fox. Die Bloggerkollegin Rosy von lovedecorations hat heute auch ein schönes Bastelprojekt zum Thema KINDER am Start. Schaut doch gerne mal bei Ihr vorbei.

xoxo, Lou

PinterestFacebookTwitter

4 Comments

  1. Liebe Lou, das ist ja eine zuckersüße Idee, die du da mitgebracht hast. Wenn ich das jetzt den Mädchen zeige, weiß ich, womit wir den Rest der Ferien verbringen. Ganz toll! Danke für die schöne Inspiration. Liebe Grüße,
    Jule

    Antworten
  2. […] bei der lieben Lou von Happy Serendipity vorbeizuschauen. Die hat nämlich sich auch ein ganz tolles Projekt zum Thema Kinder ausgedacht […]

    Antworten
  3. Sandra von LieblingsLife 22. August 2017

    Wie niedlich! Ist wirklich eine perfekte Idee für Kinder.
    Ganz liebe Grüße
    Sandra von Lieblingslife

    Antworten
  4. Ioana / miss-red-fox 22. August 2017

    Liebe Lou,

    das ist doch eine wunderbare Beschäftigung für Kinder und das Ergebnis gefällt mir gut! Wer weiß, vielleicht lasse ich auch meine beiden die Weihnachtskarten so gestalten :-). Danke für die Anregung und schön, dass Du bei meinem Projekt dabei bist!

    LG und noch einen schönen Restsommer,
    Ioana

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.