june 2014 desktop wallpaper

hello june, full of sunshine, ice cream and BBQ in the garden. you are one of the greatest months. not too hot, not too cold. fun and easy. cool dude!

juni_bildschirm_hintergrund-desktop_wallpaper-happyserendipity enjoy this month’s desktop calendar in all kinds of sizes. you can download them all in my flickr album “2014 desktop wallpapers“. 

foto der woche 20 – ein rezept und tschüss

ihr lieben, hier liegt die welt brach zurzeit und ich muss ein bisschen online-urlaub machen. ich bin wieder ein bisschen reizüberflutet und möchte eine weile nichts schreiben und nichts lesen, weg vom rechner, herzensprojekte verfolgen und nichts müssen, nur dürfen.
genauso sieht es im moment auch in unserer küche aus. eher einfach, schnell, gemütlich, aber wie immer lecker. meine kocherei beschränkt sich auf 15-minuten-gerichte die keine großen zutaten bedürfen. denn ich muss im moment wirklich nicht schnippeln um zu entspannen, ich bin nämlich königlich entspannt und vom winterschlaf direkt in die frühjahrsmüdigkeit geschliddert und genieße es, einfach mal nach dem job NICHTS zu machen. wirklich NICHTS. keine ahnung wann ich mich das letzte mal in diesem zustand befand, aber so schlecht ist es nicht. demnach heute nur ein kleines hallo – es geht immer wieder weiter, aber erst mal unregelmäßig bis auf weiteres. manchmal muss das.

ich lasse euch aber ein rezept da, das ich letztens aus der hüfte schoss: nudelsalat mit allem was der kühlschrank hergab

happyserendipity-rezept-nudelsalat-einfach-gnocchi-kraeuter-erbsen-moehrchen

15-minuten-Nudelsalat
Serves 4
einfach und schnell gemacht mit allem was der kühlschrank so hergab
Write a review
Print
Prep Time
5 min
Cook Time
15 min
Prep Time
5 min
Cook Time
15 min
Ingredients
  1. 350 g nudeln (ich hatte mini gnocchi)
  2. eine paprika
  3. 2-3 tomaten
  4. eine dose erbsen + möhrchen
  5. ein döschen mais
  6. 1/2 fleischwurst
  7. eine handvoll frische kräuter (basilikum + oregano z.b.)
  8. ein becher creme-fraiche mit etwas milch
  9. worcester sauce
  10. salz + pfeffer + zucker
Instructions
  1. nudeln nach packungsanweisung garen
  2. in der zwischenzeit alle zutaten schnibbeln und in eine große schüssel füllen
  3. nudeln abgießen und mit in die schüssel geben.
  4. creme fraiche mit etwas milch verquirlen, mit gewürzen und worcester sauce abschmecken und gut mit den nudeln vermischen!
  5. kalt stellen - am nächsten tag schmeckts noch besser!
Notes
  1. ganz geil mit nem eiskalten karamalz!
Happy Serendipity http://happyserendipity.com/

so. also bis demnächst. haltet euch wacker und habt ne gute zeit!
<3

{product love} goods and better are really good and wonderful

die lieben leute von goods and better haben mich verzaubert, kann ich nicht anders sagen. ich stand letztens erst in gmund im papiergeschäft und war n bissi nah am wasser gebaut, weil das papier SO SCHÖN war und dann kommen die österreicher um die ecke und schenken mir so tolle sachen, die ganz oben auf meiner lieblingsliste des alltags gerutscht sind. das papier ist so fein samtig und riecht wie frisch aus der druckerpresse, die illustrationen sind simpel und einfach hübsch. genau mein ding! 

goodsandbetter-caketopper-papeterie-happyserendipity-02

mein aller aller aller aller liebstes stück war der c.ake topper! ich war am ende so im bastelwahn, daß ich vergessen habe, das ausgangsprodukt zu knippsen. es kam eine doppelkarte mit prinzessinen-motiv, man musste alles ausschneiden, zusammenkleben, hölzchen rein, kuchen backen, dekorieren. das EINHORN! voll gut! ich könnt mir jetzt jede torte so verzieren, wenns nach mir ginge, oder? mach ich auch! 

goodsandbetter-caketopper-papeterie-happyserendipity-01

außerdem habe ich ein rezeptbuch und einen notizblock bekommen und mal abgesehen, das die farbwahl einfach hinreißend ist, mag ich die schlichtheit ganz besonders.

goods and better-i.do-k.en-rezeptbuch-notizbuch-papeterie-to do liste-happy serendipity

die to-do listen von i.do kann man wunderbar bemalen und für einen listen-freak wie mich ist das einfach super. 

goods and better-i.do-notizbuch-papeterie-to do liste-happy serendipity

das rezeptheft k.en ist im schönsten türkis gehalten und wird demnächst meine liebsten rezepte festhalten, sobald das alte voll ist. 

goods and better-k.en-rezeptbuch-small business-papeterie-to do liste-happy serendipityach ich komme ins schwärmen. es ist so selten das leute einen traum vom eigenen produkt haben und sich das genau mit meinem traum an wunderbaren alltagsgegenständen deckt. goods and better haben das voll raus und ich hoffe, daß das team christian und julia noch ganz lange erfolg haben. ich wünsche es euch von herzen. ihr macht das prima. danke das ich schnuppern durfte und ihr mir so eine tolle freude gemacht habt.

habt alle ein wunderbares wochenende, meine lieben! 

xoxoxo, Lou

das erste beton projekt – ein vasen diy

mein papa ist maurer und hat uns damals in den 80ern in italien ein haus gebaut. entsprechend war der spielplatz meiner kindheit oft der familiäre rohbau und die großen betonkübel ließen mein kleines kinderherz vor aufregung schnell pochen. lockenkopf meets beton ist eine denkbar schlechte kombination aber wenn papi mich in den kübel tunkte und wieder raushob… ich liebte das! die friese ging drauf damals, aber hauptsache ich hatte spaß! 

30 jahre später mag ich beton immernoch sehr. der geruch erweckt erinnerungen an heiße sommer und 50 schattierungen von grau sind mir die allerliebsten farben. warum ich jetzt erst auf die idee kam mit beton zu basteln, weiß der geier. sieht man es doch überall und kann es an vielen orten kaufen. aber manchmal braucht es eine weile. hab ich doch erst das letzte jahr genug gebaut… 

betonlove-beton-beton vase-beton diy-beton tutorial-happyserendipity

johanna war toll und hat mir auf ihren donnerstäglichen raubzügen vom flohmarkt ein paar reagenzgläser mitgebracht. daraus habe ich dann die denkbar einfachste betonvase gemacht. 

man nehme:
3 kilo zement
1 milchkarton (die von landliebe sind quadratisch gut)
reagenzgläser (hier 6 stck)

betonvase-tutorial-diy-beton diy-happyserendipity

ich habe den beton vorher nicht abgewogen oder so. ich habe eine menge in die schüssel rein, wasser pö a pö eingemischt, bis die masse cremig war. dann habe ich so lange zement und wasser hinzugefügt bis ich der meinung war, das die milchpackung voll genug wird. volltreffer beim ersten streich! die packung ist ca. 14 cm hoch. die reagenzgläser habe ich dann nach und nach in den beton gegeben und dabei gelernt, das hohles glas wieder nach oben schwappt, wenn man es nicht beschwert.

also habe ich schnell ein bisschen sand in die röhrchen gefüllt und während der betonklotz trocknete habe ich ein schweres buch auf die röhrchen gelegt, damit sie unten bleiben beim trocknen. das hat ganz prima geklappt.

betonlove-beton-beton vase-beton diy-beton tutorial-happyserendipity-2

ich hatte keine vorstellung wie lange sowas trocknen muss, aber nach 2 tagen habe ich mal im arbeitszimmer geschaut wie’s ausschaut und merkte, das alles fest und hart ist. schnell den karton abgepiddelt und sie war einfach wunderschön – die vase! 

in die reagenzgläser bekommt man keine unmengen an wasser, demnach ist die vase jetzt nicht geeignet für blumen, die wirklich viel davon brauchen. aber das tolle ist, daß durch die 6 verschiedenen öffnungen ganz vielseitige bouquets erstellt werden können. ein paar blätter, blüten, trockenblumen… alles ist möglich. ein ganz herrliches projekt war das! 

 habt einen super dienstag!

may 2014 desktop wallpaper

hello may, it looks like you’ll be a month with insane amounts of rhubarb and strawberries. i couldn’t be happier! thank you for being such a fruity month!

desktopwallpaper-dekstopkalender-kalendermai2014-desktopbackground-desktopcalendarmay2014-happyserendipity

i hope you enjoy the may calendar for all your devices. i am a bit calmer and reflective these days – so is my wallpaper this time. you can download all sizes from my flickr. have an awesome month of may! yay!

Related Posts with Thumbnails