meine ode an den schnellkochtopf – ein gutes buch und ein leckeres rezept gibts auch noch dazu!

seit einigen jahren schon besitze ich meinen schnellkochtopf. den habe ich mir im zuge unserer heirat in verbindung mit der großen küche gegönnt, damals war von kindern noch keine rede. aber “schnell kochen” fand ich schon immer gut, vor allem wenn ich quasi nichts damit zu tun haben muss! seitdem weicht mir mein töpfchen nicht mehr von der seite, er ist ein ganz wertvoller bestandteil meiner küche.

doch! ich hab auch ein bisschen angst – oder nennen wir es respekt – vor dem apparat. ernsthaft – in dem topf wird ein sehr starker druck aufgebaut, der dafür verantworlich ist, daß das gericht in kürzester zeit fertig wird. und auch ich habe bilder gesehen von explodierten töpfen die sich von keiner dunstabzugshaube oder küchendecke haben abhalten lassen, gepflegt wie eine bombe in die luft zu gehen…. ähm ja… das kann tatsächlich passieren. aber mal ganz ehrlich: SO DOOF ist doch keiner! ich jedenfalls halte mich ganz genau an genau EINE anweisung die dafür verantworlich ist, das genau das nämlich nicht passiert: obacht beim abdampfen!! mehr magie steht da nicht dahinter. und dafür das man so viel energie spart und die nährstoffe der lebensmittel weitgehendst erhalten bleiben… da kann man sich schon mal an eine regel halten!

mein modell schnellkochtopf ist dieser hier von fissler (* amazon partnerlink). das war nicht das preisgünstigste modell, die das kaufhaus so zu bieten hatte, ABER das EINZIGE modell (also bzw. alle fissler modelle) das stapelbar ist. d.h. die töpfe sind unten ein bisschen schmaler als oben, so dass man den topf im schrank einfach in einen größeren topf stellen kann. für MICH war DAS die schlagende argumentation. NICHTS anderes. garen und schnellkochtopfen können alle modelle sehr gut, da nehmen die sich nichts. man bekommt einen guten, soliden schnellkochtopf schon für 65 euro (z.b. von tefal*). wer also genug platz hat und dem eine stapelbarkeit nicht wichtig ist, kann wunderbar ein günstigeres modell kaufen, überhaupt kein problem. 

schnellkochtopf fissler, ein rezept für einen leckeren nachtisch von happy serendipity

und seit ich diesen topf habe entstehen damit vorzugsweise fleisch-schmorgerichte, gedämpfter fisch mit couscous, kloppse in soße aller art (dazu später mehr) und seit neuestem auch dampfnudeln mit fruchtfüllung. ich habe da nämlich ein neues buch vom edition fackelträger verlag an die hand bekommen, da hab ich sogar noch was gelernt! aber auch dazu später.

gerade schmorgerichte brauchen ja mal gerne im ofen SEHR lange, im schnellkochtopf vielleicht 1/3 der zeit. und es schmeckt wirklich genauso lecker! da wäre ich doch schön blöd, wenn ich das nicht nutzen würde, oder? ich koche 2-3 mal AM TAG und auch dieser hat nur 24 stunden und die sind mir eigentlich zu wenig und die möchte ich nicht ständig mit kochen verbringen, auch wenn mir das wirklich sehr viel spaß macht. 

dampfnudeln mit erdbeeren aus dem schnellkochtopf, ein rezept von happy serendipity

letztens gabs bei uns mal einen nachtisch. das habe selbst ich in der ganzen zeit noch nie geschafft. dampfnudelartige bällchen mit einer kleinen erdbeere im inneren. hergestellt aus einem ganz einfachen hefeteig, einer erdbeere, ein hauch zucker und fergtig. im schnellkochtopf brauchen die 8 minuten. das geht sehr einfach und schnell, typisch für gerichte im schnellkochtopf. 

dampfnudeln mit erdbeeren aus dem schnellkochtopf, ein rezept von happy serendipity

die jungs haben die einfach lauwarm auf die hand bekommen und am nächsten morgen dann nochmal zum frühstück. sehr lecker.

und dann gabs am wochenende einen großen topf königsberger klopse für uns alle 4 zum abendessen. die mache ich frei schnauze – also schon nach einem königsberger klopse rezept – weil ich mittlerweile weiß – erfahrungswerte der letzten jahre – daß die klopse oben so lange mitdämpfen können, wie die kartoffeln unten im topf zum garkochen brauchen. das ganze gericht ist in 20 minuten servierfertig. ein paar minuten brauche ich um die klopse zu rollen und in den dämpfkorb zu legen und die kartoffeln zu schälen. dann kommt alles in den topf – die kartoffeln mit etwas wasser unten rein, der garkorb kommt auf dem dreibein oben drauf (übrigens alles standardzubehör, das bei der anschaffung schon mit dabei war). der topf braucht dann ca. 2 minuten bis er den druck aufgebaut hat und man die 8 minuten garzeit zählen kann. in der zeit bereite ich die mehlschwitze und die daraus resultierende soße zu. nach 8 minuten dampfe ich ganz sachte ab (damit mir der topf nicht durch die dunstabzugshaube und küchendecke ballert), seie ab und fertig ist das abendessen. lass es 25 minuten sein, in dieser zeit ist man aber ganz entspannt am nichtstun. quasi. 

also ich bin großer verfechter dieses topfes, der auf gar keinen fall altmodisches küchenequipment darstellt. vom edition fackelträger verlag gibt es wie oben erwähnt ein ganz tolles rezepte buch mit 60 ausgewählten leckereien, die jeder ganz simpel nachkochen kann. in “schnellkochtopf – die neue generation – einfach besser kochen”* es gibt fisch und fleisch gerichte, aber auch leckere desserts. ein wunderbares standardwerk für alle, die sich mal herantrauen möchten. außerdem noch viele infos rund um den topf und alles wissenswerte  zur technik. 

und falls ihr die story über die klopse verpasst hab, ich habe mal den ganzen feed zu einen film geschnitten und nochmal für euch hochgeladen. ich dachte mir, es wäre für euch nochmal schön zu sehen, wie das war. zumal ich bestimmt 5 nachrichten bekam von lieben followern, die massiv respekt vor dem schnellkochtopf haben, den als olles küchengerät abkanzelten und ihnen gar nicht bewußt war, was für ein großartiger topf das ist. aber schaut selbst.

schnellkochtopf – eine story über meine königsberger klopse from Happy Serendipity Design on Vimeo.

also meine klare empfehlung habt ihr. sowohl für den topf, als auch für das buch.
hier nochmal alle details dazu

schnellkochtopf – die neue generation – einfach besser kochen*
edition fackelträger
isbn: 3771646596
preis: 20 €

überlegt es euch doch einmal und dann könnt ihr die leckeren hefebällchen mit fruchtfüllung nachkochen. das rezept bekommt ihr natürlich hier!

xo, lou

alle mit *sternchen versehene links sind amazon partnerlinks.

dampfnudeln mit erdbeerfüllung
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
4 10 minuten
Kochzeit Wartezeit
8 minuten 30 minuten
Portionen Vorbereitung
4 10 minuten
Kochzeit Wartezeit
8 minuten 30 minuten
dampfnudeln mit erdbeerfüllung
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
4 10 minuten
Kochzeit Wartezeit
8 minuten 30 minuten
Portionen Vorbereitung
4 10 minuten
Kochzeit Wartezeit
8 minuten 30 minuten
Zutaten
  • 50 g zimmerwarme butter
  • 100 ml Milch
  • 60 g Zucker
  • 10 g frische Hefe
  • 250 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 8-10 Erdbeeren
Portionen:
Anleitungen
  1. Butter schmelzen, abkühlen lassen. Hefe mit etwas Zucker und 60 ml Milch auflösen. Mehl, Salz, Zucker, Ei mit der Hefemischung zu einem glatten Hefeteig verarbeiten (gern in der Küchenmaschine). 30 Minuten ruhen lassen, bis er schön aufgegangen ist.
  2. Teig zu 8-10 kleinen Bällchen formen, mit einer Erdbeere und einem Hauch Zucker füllen und in den Garkorb legen.
  3. Die Mindestmenge Wasser in den Schnellkochtopf füllen, Dreibein und Garkorb in den Topf platzieren. Die Dampfnudeln nun mit der restlichen Milch (40 ml) begießen. Schnellkochtopf ordnungsgemäß verschließen.
  4. Topf auf Herdplatte auf höchster Temperatur erwärmen. Sobald der Topf die 1. Kochstufe erreicht hat, ca. 8 Minuten garen.
  5. Schnellkochtopf drucklos machen, indem man sanft abdampft (da gibt es 3 Möglichkeiten: kaltes Wasser drüberlaufen lassen, einfach stehen lassen bis der Dampfknopf wieder unten ist oder (bei Fissler jedenfalls) den Dampfknopf sachte zur Seite drehen, bis der ganze Dampf weg ist.
  6. Die Dampfnudeln kann man jetzt ganz lecker direkt essen, gern auch mit einer schönen Vanillesoße oder Erdbeerpürree. Herrlich
Dieses Rezept teilen
PinterestFacebookTwitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.