{Rezept} Zucchinipuffer aus dem Ofen

Ihr Lieben, es ist Freitag und pünktlich zum Wochenende gibt es Rezepte mit dem guten Gemüse vom Acker. Heute: Zucchinipuffer aus dem Ofen von denen Ihr begeistert sein werdet. 

zucchinipuffer aus dem ofen sind super schnell gemacht und man hat keinerlei sauerei in der küche, ein rezept von happy serendipity

Dafür gibt es diverse Gründe

  1. Es geht schnell!
  2. Man muss nicht frittieren!
  3. Man muss hinterher nicht lüften und fies aufräumen!
  4. Die sind sooooooo lecker!! Ein wunderbares Familienessen!

Jedesmal wenn ich #ackertv in den Insta-Stories bringe zeige ich euch, daß die Zucchini wächst wie bekloppt. Man geht Montags auf den Acker, die Zucchini ist so lang wie ein Finger. Samstags hat sie die Weltherrschaft übernommen und man ist mit dem Problem konfontiert: was machste jetzt mit dem 5 Kilo Vieh?!

Also die Zucchinipuffer eigenen sich dafür hervorragend, denn man kann wirklich nicht genug von ihnen bekommen. Man stößt eventuell an die Grenzen seines Backofens, aber an sich kann man ja in der Zwischenzeit noch ein 2. Blech vorbereiten und dann gleich hinterherschicken. 

Die Zucchinipuffer aus dem Ofen schmecken auch am nächsten Tag auch kalt noch unfassbar gut, man kann also wirklich blecheweise vorbereiten. Einfrieren kann man die bestimmt auch, bei uns sind allerdings keine übrig geblieben. Probiert die einfach mal aus! Ihr werdet sie lieben!

Morgen erwartet euch ein ganz besonders leckeres Pizzarezept mit Zucchiniblüte. 
Bis dahin, macht es euch fein!

Xo, Lou

zucchinipuffer aus dem ofen sind super schnell gemacht und man hat keinerlei sauerei in der küche, ein rezept von happy serendipity
Zucchinipuffer aus dem Ofen
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
20 Stück 10 Minuten
Kochzeit
20
Portionen Vorbereitung
20 Stück 10 Minuten
Kochzeit
20
zucchinipuffer aus dem ofen sind super schnell gemacht und man hat keinerlei sauerei in der küche, ein rezept von happy serendipity
Zucchinipuffer aus dem Ofen
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
20 Stück 10 Minuten
Kochzeit
20
Portionen Vorbereitung
20 Stück 10 Minuten
Kochzeit
20
Zutaten
  • 1 große Zucchini es muss jetzt nicht das 5 Kilo Modell sein, sondern eine ordentlich große Zucchini. Wenn die im Supermarkt in einem 3er Netz sind, dann nehmt alle 3
  • 2 Eier
  • 2 Scheiben Toastbrot ODER 3-4 EL Semmelbrösel
  • 100 ml Milch
  • 150 g Parmesan ODER eine Tüte geschredderter Mozzarella
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer
  • Gewürze nach Geschmack z.B. Muskatnuss, frischen Basilikum, Thymian
Portionen: Stück
Anleitungen
  1. Ofen auf 200 Grad Ober-Unterhitze vorheizen.
  2. Zucchini fein reiben. Toast mit der Milch übergießen und kurz einweichen lassen. Parmesan reiben.
  3. Zucchinimasse mit Toast, Parmesan, Eiern, Salz, Pfeffer und den Gewürzen zu einer leicht feuchten Masse vermischen. Am Besten mit der Hand.
  4. Mit einem Esslöffel oder feuchten Händen ungefähr gleich große Bällchen der Masse auf eine Backblech legen und ein bisschen flach drücken und 20-25 Minuten goldbraun backen!
Rezept Hinweise

Dazu passt ein frischer Kräuterquark perfekt! 

Dieses Rezept teilen
PinterestFacebookTwitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.