veganes süßkartoffel curry {inklusive kenwood cooking chef rezept}

ein kurzer zwischenpost aus dem bett… da hab ich mir aber ein schönes souvenir aus paris mitgebracht!! einen handfesten schnupfen und husten und ein bisschen fieber… das ganze programm. ganz klasse… nichtsdestotrotz muss ich ja was essen und da hab ich mir donnerstag mal fix in der cooking chef dieses leckere (aus versehen) vegane süßkartoffel curry gemacht. das hat von innen gewärmt und war einfach genau das richtige. für euch hier schnell mal eben das rezept. ich mach mich wieder ab ins bett!

xoxo, lou
veganes süßkartoffel curry, ein leckeres und schnelles rezept von happy serendipity

achso… ist jemand daran interessiert, wie ich das rezept in der kenwood cooking chef gemacht habe? die infos dazu stehen im rezept bei kcc

viel vergnügen beim kochen!

veganes süßkartoffel curry, ein leckeres und schnelles rezept von happy serendipity

Rezept drucken
veganes süßkartoffel curry
schnell und einfach gemacht
veganes süßkartoffel curry, ein leckeres und schnelles rezept von happy serendipity
Menüart Kochen
Küchenstil indisch
Vorbereitung 10
Kochzeit 25
Portionen
Zutaten
Menüart Kochen
Küchenstil indisch
Vorbereitung 10
Kochzeit 25
Portionen
Zutaten
veganes süßkartoffel curry, ein leckeres und schnelles rezept von happy serendipity
Anleitungen
  1. süßkartoffeln + möhren schälen und würfeln. zwiebeln, knobi und ingwer schälen und fein hacken.
  2. olivenöl in einer pfanne erhitzen und ingwer, zwiebeln und knobi kurz andünsten. 1/4 der süßkartoffeln und banane dazugeben, kurz mitbraten. curry, kurkuma und kreuzkümmel darüber streuen und alles mit kokosmilch, wasser und brühe ablöschen. ca. 12 minuten bei mittlerer hitze köcheln lassen. kcc: koch-rührelement einsetzen; alles wie oben beschrieben bei 110 grad erhitzen, zu beginn mit intervall 1 rühren, wenn es köchelt, hitze auf 90 grad reduzieren, intervall 3 einstellen.
  3. curry mit einem stabmixer grobstückig kurz pürieren. möhren und restliche süßkartoffeln dazugeben und nochmals 12 min. garen, bis die süßkartoffeln bissfest sind. kcc: temp 90 grad, intervall 3
  4. die aubergine in grobe würfel schneiden und in einer pfanner sehr scharf anbraten. mit salz und pfeffer würzen und evtl. warm stellen, falls das curry noch einen moment benötigt.
  5. kurz vor ende der garzeit des currys die aubergine in den topf geben, alles mit salz + pfeffer abschmecken. wir haben es pur gegessen, am nächsten tag gab es reis dazu. beide varianten sehr lecker.
Dieses Rezept teilen
PinterestFacebookTwitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge