veganes süßkartoffel curry
schnell und einfach gemacht
Portionen Vorbereitung
4 10
Kochzeit
25
Portionen Vorbereitung
4 10
Kochzeit
25
Zutaten
Anleitungen
  1. süßkartoffeln + möhren schälen und würfeln. zwiebeln, knobi und ingwer schälen und fein hacken.
  2. olivenöl in einer pfanne erhitzen und ingwer, zwiebeln und knobi kurz andünsten. 1/4 der süßkartoffeln und banane dazugeben, kurz mitbraten. curry, kurkuma und kreuzkümmel darüber streuen und alles mit kokosmilch, wasser und brühe ablöschen. ca. 12 minuten bei mittlerer hitze köcheln lassen. kcc: koch-rührelement einsetzen; alles wie oben beschrieben bei 110 grad erhitzen, zu beginn mit intervall 1 rühren, wenn es köchelt, hitze auf 90 grad reduzieren, intervall 3 einstellen.
  3. curry mit einem stabmixer grobstückig kurz pürieren. möhren und restliche süßkartoffeln dazugeben und nochmals 12 min. garen, bis die süßkartoffeln bissfest sind. kcc: temp 90 grad, intervall 3
  4. die aubergine in grobe würfel schneiden und in einer pfanner sehr scharf anbraten. mit salz und pfeffer würzen und evtl. warm stellen, falls das curry noch einen moment benötigt.
  5. kurz vor ende der garzeit des currys die aubergine in den topf geben, alles mit salz + pfeffer abschmecken. wir haben es pur gegessen, am nächsten tag gab es reis dazu. beide varianten sehr lecker.

PinterestFacebookTwitter