Ackersuppe – wärmende Gemüsesuppe
Portionen Vorbereitung
6 15Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Portionen Vorbereitung
6 15Minuten
Kochzeit
20 Minuten
Zutaten
  • 1 Zwiebel
  • 1Zehe Knoblauch
  • 2Stangen Lauch
  • 1/4 Wirsingca. 400 g
  • 2faustgroße Kartoffeln
  • 2EL Ankerkraut “Männergrippe”
  • 1,2Liter gemüsebrühe
  • 400g Bio-Hackfleischoptional
Anleitungen
  1. Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Lauch und Wirsing waschen. Lauch in Ringe und Wirsing in Streifen schneiden. Kartoffeln schälen und würfeln.
  2. In einem großen Topf Zwiebeln und Knoblauch in etwas Öl ein paar Minuten glasig dünsten. Kartoffeln hinzugeben und kurz mitbraten. Lauch und Wirsing hinzugeben, gut durchmischen und alles so lange anschwitzen, bis der Wirsing etwas in sich zusammengefallen ist.
  3. 1,2 Liter Gemüsebrühe angießen und Gemüse bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffeln weich sind.
  4. Die Suppe mit dem Pürierstab grob zerkleinern, mit Salz, Pfeffer und Ankerkraut abschmecken.
  5. Das Hackfleisch in einer Pfanne separat mit etwas Öl krümelig braten und als Topping zur Suppe geben.
Rezept Hinweise

Das Ankerkraut “Männergrippe” ist genauso wie das Hackfleisch optional. Aber es hat von seiner Zusammensetzung (Meersalz, getrocknete Karotte, Zwiebel, Sellerie, Senfmehl, Lauch, Petersilie, schwarzer Pfeffer, Knoblauch, Röstzwiebel, Muskatnuss, Liebstöckel, Kurkuma, Fenchelsaat) sehr gut zur Suppe gepasst.

Außerdem gab es dazu ein leckeres selbstgemachtes Röstbrot mit Kräuterbutter für den richtigen Crunch.