einfaches backrezept für leckere mürbteig herzkekse

ich habe mir ein neues meditatives hobby gesucht. nähen ist während des tages nicht mehr möglich, kochen verkommt hier gerade zu einer ungeliebten pflichtveranstaltung und da mein herz viel seelenfutter benötigt, bin ich jetzt am plätzchen backen. da hab ich wenigstens den ganzen tag was von. und weil es bei mir immer nicht „normal“ zugehen kann und ich immer gern was fürs auge habe (auch in der keksdose), teile ich heute ein einfaches backrezept für leckere mürbteig herzkekse mit euch. die sind so easy (aber nicht mal eben schnell gemacht – ich sags euch gleich) und machen voll was her. aber seht selbst:
einfaches backrezept für leckere mürbteig herzkekse, gebloggt auf www.happyserendipity.com

hier nun zum rezept

man macht sich eine groooße portion mürbteig. also z.b. aus 
500 g mehl
100 g zucker
2 eier
250 g kalte butter
extra: lecker ist es, wenn man z.b. eine geriebene tonkabohne oder eine kardamomkapsel im mörser zerstößt und mit etwas zimt zum teig gibt. damit bekommt der teig einen tollen geschmack und schmeckt nicht nur einfach süß!

mehl und zucker mischen, die eier einzeln einrühren und dann die butter in flöckchen einbringen bis ein geschmeidiger teig entstanden ist. evtl. muss man ein paar tropfen eiskaltes wasser einmischen, dann wird es knetbarer.

1/4 des teiges nun mit roter lebensmittelfarbe einfärben. die gibt es z.b. von wilton (partnerlink). beide teige in frischhaltefolie wickeln und 30 min. kalt stellen.

den roten teig nach der kühlzeit dick auswalken und diverse herzen ausstechen. meine waren bestimmt 2 cm dick, das ist total egal. es sollte eine schöne lange stange entstehen. die herzen hintereinander dicht an dicht aneinander reihen. am besten nochmal 15 min. kalt stellen.

den weißen teig aus der kühlung nehmen und etwas handwarm kneten, so daß man sich diverse lange würste kneten kann. die sollten so lang sein wie die herz“wurst“ und nicht zu dick (siehe foto). diese legt man nun längs um die herzen herum. dicht aneinander. wenn alles verdeckt ist, ab zurück in die folie und ab zurück in den kühlschrank. 15 min. reichen da wieder. 

die dicke wurst nochmal rund kneten und den weißen teig evtl. etwas glatt streichen. 
da ich noch eine ausreichende portion roten teig hatte, hab ich die diese dünn ausgewalkt und um die lange rolle gewickelt. alles zusammen schon wieder in frischhaltefolie wickeln und kühlen.

nach weiteren 15 min. könnt ihr die wurst in 0,5 cm dicke scheiben schneiden. der backofen kann in der zwischenzeit auch schon einmal auf 170 grad vorheizen. die keksscheiben – ratet mal – schon wieder 10 min. kaltstellen und dann direkt ca. 12 min. backen. so! JETZT sind wir fertig :-) 

einfaches backrezept für leckere mürbteig herzkekse, gebloggt auf www.happyserendipity.com

ich sag ja, es geht nicht schnell, aber in meinem fall war das der perfekte vorgang, weil ich in der zwischenzeit immer wieder die jungs bespaßen konnte und sie nicht zu lange allein waren. eine win-win-situation für muddi und kinder. 

einfaches backrezept für leckere mürbteig herzkekse, gebloggt auf www.happyserendipity.com

die kekse sind wirklich RIESIG! im wahrsten sinne des wortes. im durchmesser knapp 10 cm! aber wirklich so wunderschön anzusehen, so wird hier jede kaffeepause einfach ein bisschen extra schön. und das kann ich wirklich gut gebrauchen. 

versucht es doch auch einmal und lasst es euch schmecken! 

ooohhhmmmm…. oooooohhhhhhmmmmmmmmm 

PinterestFacebookTwitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge