Hallo ihr Lieben! Am Montag habe ich euch von meiner neuen Yoga Liebe erzählt. Seit die Jungs auf der Welt sind, mache ich immer wieder Kurse hier im örtlichen Turnverein und eben zuhause. Und das immer mit der gleichen Yogamatte. Das hat den Drang in mir erweckt, meine Matte einmal die Woche zu reinigen und zu desinfizieren. Es gibt für diesen Zweck verschiedene Reinigungssprays , ich experimentiere allerdings mittlerweile so gerne mit ätherischen Ölen herum, das ich mir mein Spray für Yogamatten einfach mal schnell selbst gemacht habe. 

Die Zutaten dafür sind ziemlich einfach, allerdings muss ich dazu sagen, das ich im Moment sehr viele ätherische Öle zuhause habe, da ich mir den Primavera Advenskalender* (Amazon Partnerlink) gegönnt hatte und jetzt 24 Fläschchen hier herumstehen habe. Und so kam ich im Dezember dazu, ganz viele neue Düfte zu testen und mit ihnen neue Duftmischungen zu erstellen. Ich kann stundenlang da sitzen und mir ein bis fünf Flaschen unter die Nase halten um zu gucken, ob diese drei Düfte miteinander harmonieren. Hach, wenn da nicht ein neues Hobby geboren wurde, weiß ich auch nicht.

spray für yogamatten kann man mit ätherischen ölen von primavera ganz leicht selbst herstellen - happy serendipity verrät dir wie!

Zurück zum Thema. (Duft)Spray für Yogamatten gibt es ohne Ende (auch von Primavera*), nur ich hatte da eine ganz eigene Duftkreation in der Nase, die ich dafür unbedingt umsetzen wollte. Zudem ist das Herstellen seines eigenen Sprays auch einfach unfassbar kostengünstig. Mit den Zutaten die man einmal gekauft hat, bekommant man viel mehr raus, als ständig 500 ml (oder viel weniger) zu besorgen. Macht ja auch Müll und so… wisster Bescheid! 

Spray für Yogamatten selber machen

Das Rezept für das Spray ist total einfach! Für 100 ml braucht ihr

1 Sprühflasche
90 ml abgekochtes Wasser
10 ml Alkohol (bitte nichts mit Geschmack, sondern Vodka oder Korn. Je höher die Prozente, desto besser)
10 Tropfen Teebaumöl
10 Tropfen Zitronenverbene

Alle Zutaten in die Sprühflasche geben und vermischen. Fertig ist euer Yoga Matten Spray!

Der Alkohol dient zur Reinigung und Desinfektion. Man kann stattdessen auch Essigessenz nehmen, ich mag allerdings den Geruch überhaupt nicht. Vodka riecht in der Kombination mit den ätherischen Ölen überhaupt nicht und so kann der Duft vom Teebaum und der Zitronenverbene wunderbar rauskommen. 

Das Teebaumöl tötet zudem alles mögliche an Pilzen ab und wirkt antibakteriell. Der Duft der Zitronenverbene gibt dem Ganzen noch ein schönes, herrlich frisches Aroma. So kann ich mich auf meiner Matte während meiner Übungen noch besser entspannen. 

einfaches diy - spray für yogamatten von happy serendipity

Natürlich könnt ihr anstatt Zitronenverbene auch einen anderen Duft nehmen. Allerdings muss man dabei beachten, das das Teebaumöl wirklich per se schon einen intensiven Eigengeruch hat. Sanfte, unscheinbare Düfte kommen dagegen nur schwer an. Aber ihr könnt da nach Herzenslust probieren! 

Nach dem selben Prinzip kann man sich übrigens auch einen Raumduft selber machen. Dafür braucht ihr dann überhaupt nichts desinfizierendes, sondern könnt wirklich die Düfte nehmen die ihr mögt. Meine Freundin Rebecca hat das in der Adventszeit mit Weihrauch gemacht und auf Elfenkind geteilt. Da könnt ihr gern mal gucken gehen. 

Jetzt wünsche ich euch aber viel Spaß beim mixen und reinigen eurer Matten!

Alles Liebe,
xoxo, Lou

Author

Hallo ich bin Lou! Schön das du hergefunden hast! Ich hoffe du fühlst dich wohl und lässt dich wunderbar inspirieren!

Write A Comment