happy halloween giveaway und dekoidee

uuuuhhh am wochenende wurde es schon ganz herbstlich und dunkel draußen. nicht nur das halloween vor der tür steht, das trübe wetter gestern hat einen schon gruselig genug gestimmt. zum glück hatte ich uns letzte woche einen kürbis besorgt, da hatte ich ein bisschen herbst deko auf dem wochenend-plan.

samstag dann hatte ich dann eine ganz tolle begegnung mit birgit von partyerie – wir kannten uns nur über instagram – und wir hatten einen so tollen draht zueinander, das wir kurzerhand einen kleinen halloween post zusammen geplant haben.

happy halloween

birgit war so nett, euch ein kleines halloween party paket zur verfügung zu stellen. es besteht aus: 8 einladungskarten, 8 flaschenetiketten (die passenden flaschen gibt es bei ihr im shop), 8 cupcake wrapper, 8 cupcake topper, 8 aufkleber und einen wabenball (mehr davon hier). all das in einer hübschen schwarzen kiste – alles frei haus für euch! so kann die halloween party steigen!!

happy halloween

und mein kürbis wurde ganz schnell und einfach mit schwarz-weißen garn verziert. mit nägelchen ein herz in die schale geschlagen und dann kreuz und quer mit strippe verwebt (am liebsten nehme ich dazu die garne von garn&mehr).

happy halloween

um das tolle halloween paket zu gewinnen müsst ihr einfach nur einen kommentar hinterlassen und mir verraten, ob ihr halloween feiert und wenn ja, mit welchem kostüm ihr das macht. wenn ihr das giveaway auf facebook teilt, gibt es ein extra los (bitte dafür einen extra kommentar hinterlassen). der lostopf bleibt bis zum sonntag den 27. oktober offen.

har har haaaaar. manchmal kommen ganz unverhofft tolle sachen zustande. hattet ihr am wochenende auch eine schöne begegnung?

xoxoxo

a little diy to decorate the kitchen

read the english version of the kitchen diy here.

da sucht man sich mit bedacht eine küche aus, weiß, überall weiß, matt, wartet, sie kommt, man freut sich wie blöd, der mülleimer wird zu einem unbekannten zeitpunkt nachgeliefert. dann kann man sich nicht zurückhalten zu kochen und wenn man beim kochen zu den vielschnibblern gehört, dann BRAUCHT man einen abfalleimer für die schnibbelreste und alles was so an kram anfällt beim zubereiten. sonst saut man sich die ganze küche ein und ich kann euch versprechen, bei einer weißen küche steht man bei jedem fussel direkt mit nem lappen schweißgebadet schrubbend am tatort und versucht, das weg zu machen.
also wurde schnell ein weißer keramikeimer besorgt und da aber ja sonst auch schon alles weiß ist, musste der farbig werden. zufällig bekam ich genau zu der zeit von edding ein wunderbares probepaket der neuen sprühfarben zu verfügung gestellt und das war befüllt mit ganz wunderbaren pastelligen sprühfarben, grundierung und lack. und so ging die geschichte aus:

edding project

edding spray paint colors

dazu muss man eigentlich nicht viel sagen, oder? man grundiert, man klebt ab, sprüht was man will in den farben die man mag und zwischendurch lässt man alles gut trocknen. fertig ist ein bunter helfer für die küche.

danke an edding für das überraschungs paket. das kam tatsächlich wie gerufen. :-) die farben sind super zu verarbeiten und bei der ganzen vielfalt an unterschiedlichen tönen, sind die kunterbunten grenzen unendlich.

Brigitte Kreativ Blog Award – winter dekokranz

ich hatte das noch gar nicht erwähnt hier – für den monat november bin ich für den BRIGITTE KREATIV BLOG-AWARD nominiert. und seit heute morgen ist mein tutorial auch online und ihr könnt dafür voten. * i didn’t mentioned it yet but i am nominated for the BRIGITTE KREATIV BLOG-AWARD. brigitte is a huge german magazin for women so i’m extra excited about it! from today on you can vote for my tutorial on their site.

was habe ich gemacht? einen easy-peasy winter dekokranz der nun unser wohnzimmer schmückt. dabei ein bisschen den aktuellen neon trend aufgegriffen und mein rehlein darf natürlich auch nicht fehlen. * since i’m making a winter wreath every year for our home that’s the tutorial i want to show you. it’s so easy again and you can do one yourself too. it’s fun! 

brigitte winter dekokranz

man nehme einen ordinären styroporkranz, wolle seiner wahl (hier weiß, neon pink und türkis) und eine filzplatte. * you need a styrofoam wreath, woolen yarn of your choice and a bit of felt.

brigitte winter dekokranz

und dann wickelt und wickelt und wickelt man die wolle um den kranz. zuerst einmal die weiße wolle komplett rum, dann einen teil pink und einen teil türkis. das kann man machen wie man mag und lustig ist. man kann auch mehr farben nehmen, alles ist möglich! * first you wrap all yarn around the wreath. begin with the white yarn and cover the whole wreath, then use more colors for shorter areas. if you like it more colorful you can use 4 or 6 colors as well. be creative! 

brigitte winter dekokranz

dann schnibbelt man sich aus dem filz ein paar kreise. ich habe hier 4 kreise in je 2 verschiedenen größen. diese werden spiralförmig eingeschnitten. man dreht diese dann von der mitte aus in sich ineinander und pinnt sie mit einer stecknadel an den kranz. heißkleber würde das auch tun. * from the felt you have to cut out circles which you have to cut spirally. spin them inside out and glue or pin the roses onto the wreath.

brigitte winter dekokranz

und dann ist man auch schon fertig. bei mir wohnt ja noch das kleine rehlein im kranz und weil ich noch so viele kleine glöckchen hatte, sind die als girlande auch noch mit eingezogen. * that’s it! since i still had so many little silver bells left from last year i hung them inside the wreath to keep my little deer company. 

brigitte winter dekokranz

und wenn euch dieses tutorial gefällt, dann klickt doch auf den badge hier und votet für mich. ich würde mich über den monatssieg wahnsinnig freuen!  * if you like this tutorial please vote for happy serendipity on brigitte online. click on this little badge and it’ll get you to their page. thank you so so much! 

kba-badge-sidebar-rb

ach und wer noch mehr inspiration für winterkränze benötigt, hier sind die 2 anleitungen von 2010 und 2011! * and if you need more inspiration for wreaths you can check out the tutorials from 2010 and 2011

winter wreath ideas

paris week – DIY in paris

today i’m going to show my crafty loot that i bought in paris. there i’ve found the cutest fabric stores * petit pan and sensitive et fils * both in marais of course. both right by the metro station saint paul, filled with the most beautiful fabrics and waxed cotton. i also loved the big colorful buttons though i don’t have an inspiration yet what to do with it but i couldn’t resist.

diy loot

a diy stitching kit from maxine sutton i’ve found at bensimon. i’m looking forward to fall when i can sit on the couch, watch a nice movie, stitch those beauties and make some lavender sachets from them.

diy loot

and another store i found by serendipity was la petite manufacture at 57 boulevard beaumarchais, 75003 Paris – where you can buy everything to make your own jewellry and buy ready-made pieces as well. i bought material for a pair of scissor earrings and something to make me a paris necklace with some hearts and the eiffel tower. looks very pretty!

jewellry

paris necklace

in this little shop for fabric and notions in a backyard of marais i was in awe looking at the beautiful liberty fabrics (28€ per meter – ay…) and tons of buttons and the beautiful interior. they knew how to style their pretty shop.

shop

and finally : l’oisive thé was the ONLY place i knew BEFORE i went to paris that i want to visit. there was an article in molly makes and it was worth the visit in the 13. arrondissement of paris (1 rue jean-marie jégo, 75013 paris).

l'oisive thé

while it was boiling hot outside i sat in the little shop, drinking something i’ve never drank (water with mint syrup), ate a salad i’ve never had, read a book i didn’t know – all this in the beautiful atmosphere of hand-dyed-yarns that were ready to be transformed into something lovely.

at the l’oisive thé you can buy the yarns and also join a knitting group every wednesday night. other than that you can drink loads of different teas and have delicious little meals. all this inspired me a lot in different ways. i would like to be a better knitter and maybe it even made me wish i had my own little diy shop so i can finally do what i love in life. i’m sure it did caused something major in my head but i’m yet not sure what exactly it was. i’ll know soon.

l'oisive the

i hope you liked my little round-up about paris these last 2 weeks. if you have any further questions just post a comment and i will do my best to answer everything. xoxo, L

easy diy – doily recycling

erinnert ihr euch noch daran, als papier spitzendeckchen groß in mode waren und wir so ziemlich alles was uns entgegen kam damit dekoriert haben? also ich finde, die zeiten sind vorbei und es war schön, aber jetzt ist einfach schluss mit romantik, da muss was moderneres her. * do you remember the times when we decorated everything with a paper doily? i loved it but i think we need a new packaging trend.

wenn ich auf märkten bin und aus dem stand verkaufe, lege ich trotzdem wert auf ein schönes packaging, aber da muss es ratz-fatz gehen. früher hab ich die ware schnell in einen braune papiertüte gesteckt, doily ran, fertig, und jeder freute sich. jetzt mit dem neuen blog layout verwende ich weiße tüten und weiße doilys sehen darauf eben nach nix aus. und damit ich die restlichen 200 spitzen nicht wegschmeißen muss, hab ich sie ein bisschen aufgehübscht. * when i’m selling my goods at craft fairs i still want my customers to receive a nice packaging. but it has to be quick and easy so the doilies were always a good alternative. put the good into a brown paper bag, attach the doily, done! but now i use white paper bags and white doilies just look stupid. so what was i supposed to do with the 200 leftovers?

in dem örtlichen graffitti-malbedarf-laden habe ich mich vor einiger zeit mit den wichtigsten farben die man so braucht eingedeckt. also sprühfarbe gibt es genug in diesem haushalt. * i always have a collection of spray paint ready so i grabbed the turquoise can and sprayed all over the doilies.

türkis geschnappt, doilys ausgelegt und dann gemerkt, dass alles durcheinander flattert wenn man sprüht.

pimp the doily

was einen schönen effekt ergab, weil die spitzen unterschiedlich schön farbe abbekommen haben. also extra mal so drapiert. * when i sprayed the first set they all tangled up which looked actually very nice. so i’ve put them all onto each other to receive this nice texture.

pimp the doily

sprüh, sprüh, sprüh.

pimp the doily

an die frische luft hängen und ausstinken lassen. * when they were done i’ve put them outside to get rid of the smell.

pimp the doily

und so sahen dann die päckchen auf der letzten stijl aus. mit neon pinker tinte noch das tütchen bestempelt, doily ran. schön. ganz einfach und ich kann jetzt locker die restlichen spitzen verwerten. * and this is how my recent packaging at the fair looks like. people are happy which makes me happy and i have a good solution to recycle the rest of my doilies.

pimp the doily

 

1 2 3 4 5 6 7 9