foto der woche 20 – ein rezept und tschüss

ihr lieben, hier liegt die welt brach zurzeit und ich muss ein bisschen online-urlaub machen. ich bin wieder ein bisschen reizüberflutet und möchte eine weile nichts schreiben und nichts lesen, weg vom rechner, herzensprojekte verfolgen und nichts müssen, nur dürfen.
genauso sieht es im moment auch in unserer küche aus. eher einfach, schnell, gemütlich, aber wie immer lecker. meine kocherei beschränkt sich auf 15-minuten-gerichte die keine großen zutaten bedürfen. denn ich muss im moment wirklich nicht schnippeln um zu entspannen, ich bin nämlich königlich entspannt und vom winterschlaf direkt in die frühjahrsmüdigkeit geschliddert und genieße es, einfach mal nach dem job NICHTS zu machen. wirklich NICHTS. keine ahnung wann ich mich das letzte mal in diesem zustand befand, aber so schlecht ist es nicht. demnach heute nur ein kleines hallo – es geht immer wieder weiter, aber erst mal unregelmäßig bis auf weiteres. manchmal muss das.

ich lasse euch aber ein rezept da, das ich letztens aus der hüfte schoss: nudelsalat mit allem was der kühlschrank hergab

happyserendipity-rezept-nudelsalat-einfach-gnocchi-kraeuter-erbsen-moehrchen

15-minuten-Nudelsalat
Serves 4
einfach und schnell gemacht mit allem was der kühlschrank so hergab
Write a review
Print
Prep Time
5 min
Cook Time
15 min
Prep Time
5 min
Cook Time
15 min
Ingredients
  1. 350 g nudeln (ich hatte mini gnocchi)
  2. eine paprika
  3. 2-3 tomaten
  4. eine dose erbsen + möhrchen
  5. ein döschen mais
  6. 1/2 fleischwurst
  7. eine handvoll frische kräuter (basilikum + oregano z.b.)
  8. ein becher creme-fraiche mit etwas milch
  9. worcester sauce
  10. salz + pfeffer + zucker
Instructions
  1. nudeln nach packungsanweisung garen
  2. in der zwischenzeit alle zutaten schnibbeln und in eine große schüssel füllen
  3. nudeln abgießen und mit in die schüssel geben.
  4. creme fraiche mit etwas milch verquirlen, mit gewürzen und worcester sauce abschmecken und gut mit den nudeln vermischen!
  5. kalt stellen - am nächsten tag schmeckts noch besser!
Notes
  1. ganz geil mit nem eiskalten karamalz!
http://happyserendipity.com/

so. also bis demnächst. haltet euch wacker und habt ne gute zeit!
<3

foto der woche 12

bin ich doch im moment nicht so der facebook checker, aber letzte woche war kurz mal nach einer nachricht ausnahmezustand. das colekt in sachsenhausen war in einer alten apotheke zuhause und da das colekt jetzt leider schließt, haben die ihren keller ausgeräumt und altes apotheken equipment vertickt. nachdem ich die bilder sah wars um mich geschehen. und meine kleinen und großen schätze sind ganz großartig. fläschen für hübsch, ein porzellan topf naphthalin für blumen und ein riesig schweres glas behältnis wird unser zukünftiges gewächshaus. mein highlight der woche. 

apotheke_utensilien aus der apotheke_carolus apotheke frankfurt_colekt_happy serendipity

foto der woche 11 mitsamt ein bisschen konfettiregen

wir waren in paris auf hochzeitsreise und ich war fest entschlossen, wir müssten was mitbringen, was uns immer an diese reise erinnert. wir fanden dieses milchkännchen, das mich direkt vom hocker riss. verständlicherweise. es versüßt mir jede woche, alle tage, mit den gedanken in paris und diese zeit.
volltreffer.

ben simon_milchkännchen_milchkännchen mit zweig_paris_marais_happy serendipity

außerdem saß ich letztens bei nina im konfettiregen und habe plauderstunde gehalten. das könnt ihr euch gerne mal ansehen. mit ein paar meiner lieblingsfotos aus meinem geliebten frankfurt. xoxo

foto der woche 10

was hatte ich letzte woche mal wieder lust auf milchreis. gekauft geht der gar nicht, aber der ist ja schnell selbst gemacht und für mich am allerliebsten mit kokosmilch und einer spur zitronenzeste und zitronenmelisse. und außerdem mit einer bonne maman rhabarberkompott haube. wunderbar!. das kleine arrangement wurde in seiner ganzen herrlichkeit dann das foto der woche 10. inklusive rezept für euch:

ergibt 4 kleine weckgläser:

130 g milchreis
1 dose kokosmilch
etwas zitronenzeste
ein paar blätter zitronenmelisse
-> alles zusammen kochen, in gläser füllen und mit rhabarberkompott krönen. hmmmm

happy serendipity_milchreis mit kokos und rhabarber_rhubarb_rezept