neues vom acker – selbstgemachte ringelblumensalbe

meine abenteuer auf unserem demeter acker könnt ihr ja schon eine ganze weile auf instagram verfolgen und was wir da so alles gepflanzt haben, habe ich euch ja letztens schon erzählt. aber heute will ich euch – wie vor ein paar tagen schon angekündigt – unsere selbstgemachte ringelblumensalbe vorstellen. 

im winter habe ich schon oft den thymian balsam von rebecca hergestellt. der ist so denkbar einfach zu machen, als ich dann diese woche die ringelblumen auf dem acker sah (die zum glück nicht vorher als „unkraut“ weggejätet wurden), lag der gedanke natürlich nahe, daraus etwas schönes zu machen. und da ringelblumensalbe so ein alround-talent ist und vielerlei hinsicht gut tut, gedacht, getan! 
ringelblumensalbe selbermachen ist nicht schwer, mit diesem rezept gelingt es dir garantiert, von happy serendipit

Read More

codecheck app – mehr bio im kosmetikschrank

willkommen zu einem weiteren kapitel meines kleinen achtsamkeits-öko abenteuers. heute will ich euch erzählen, wie es dazu kam, das jetzt „bio“auch vor meinem kosmetikschrank nicht halt gemacht hat. als kleine warnung vorab: wenn ihr an eurer lieblingskosmetik hängt, weil sie euch gut tut und eure haut so viel besser damit aussieht, dann lest bitte nicht weiter. im zweifel wollt ihr das hier nicht wissen!! 

auslöser der revolution im bad war die kostenfreie  „codecheck app“ (erhältlich für iphone und android). diese app scannt u.a. den barcode von kosmetikprodukten und gibt einen überblick über die inhaltsstoffe. diese wurden von verbraucherzentralen, von BUND, von greenpeace, von der europäischen komission und vielen anderen partnern überprüft und bewertet. man erhält also innerhalb von sekunden eine bewertung über die inhaltsstoffe und bekommt per ampel-system aufgezeigt, ob und wie viele bedenkliche stoffe enthalten sind (oder eben auch nicht). 

mit der codecheck app einmal durch den badezimmerschrank gescannt und erschreckendes festgestellt

Read More