weltbeste chocolate tarte

an sich bin ich ja eher so der deftige snack-typ. ich kann mich in wurst und käseplatten verlieren, ein bisschen senf dazu, ein knuspriges brot, herrlich! aber ab und zu packt mich das süßmonster, dann aber richtig. zum valentinstag wars wieder soweit und anstatt killefit gabs für maddin eine tarte. mit flüssigem kern, 3678 kalorien pro biss, mit knackigen nüssen und fruchtigen beeren obendrauf. total nicht saisonal, aber das musste mal sein. 

dark chocolate tarte_tarte_delicious_raspberries_1die ist wirklich sehr einfach zu machen, ich war sehr überrascht. ich musste das erste mal meine neue tarteform mit losem boden testen (mit echt ganz viel schiss, dass da was nicht dicht ist und ich die geschichte dann aus dem ofen knibbeln kann) und mit flüssiger schokolade hatte ich es bisher auch nicht so (klar, als wurstfan fehlt einem da die übung) und im winter ein schälchen beeren zu ergattern, war auch so ne sache.

dark chocolate tarte_tarte_delicious_raspberries_2

aber was war das ding lecker! man kann nur ein stück und hat dann auch für den rest des monats genug, aber das eine stück lohnt sich weiß gott! alter vadder, watt war das großartig. das nächste mal mache ich die aber für eine große runde menschen zu einem geburtstag oder eine party, die werden sich freuen!

dunkle schokoladen tarte
Write a review
Print
Prep Time
45 min
Prep Time
45 min
für den teig
  1. 240 g mehl
  2. 30 g puderzucker
  3. 1 el dunkles kakaopulver
  4. eine prise salz
  5. 150 g kalte butter in würfel geschnitten
  6. 2 el eiswasser
  7. getrocknete erbsen oder bohnen fürs blindbacken
für die füllung
  1. 500 ml sahne
  2. 500 g dunkle gehackte schokolade
für das topping
  1. eine handvoll beeren
  2. 3 el gehackte nüsse
  3. 1 el zucker
Instructions
  1. für den teig alle zutaten mischen bis alles schön geschmeidig ist. in plastik eingehüllt 30 min. im kühlschrank auskühlen lassen.
  2. den teig in die tarteform pressen und nochmals 15 min. im kühlschrank kühlen. der ofen kann jetzt auf 180 grad ober- und unterhitze vorgeheizt werden.
  3. den boden mit backpapier abdecken und mit getrockneten erbsen bedecken. für 12 min. backen. danach die erbsen wegnehmen und nochmals ca. 10 min. backen.
  4. währenddessen die sahne etwas aufkochen und mit der gehackten schokolade mischen und glatt rühren.
  5. den boden direkt nach dem backen etwas auskühlen lassen, dann die schokoladenmasse einfüllen. für mind. 6 stunden in den kühlschrank stellen.
  6. vor dem servieren die nüsse mit dem zucker in einer pfanne anrösten und leicht karamellisieren. damit und den beeren die tarte dekorieren - genießen!
Notes
  1. die tarte ist super schick und sehr einfach zu machen. sie ist auf jeden fall ein highlight einer jeden party!
http://happyserendipity.com/
dark chocolate tarte_tarte_delicious_raspberries_3

überflüssigerweise habe ich dann noch ein bisschen kakao darüber gestäubt, das war EVENTUELL etwas zu viel des guten, aber man lernt ja immer dazu.

dark chocolate tarte_tarte_delicious_raspberries_4

innen sehr saftig und feucht und zusammen mit dem crunch der nüsse und der sauren süße der beeren ist das eine wuchtige geschmacksexplosion. danach ein haselnuss schnapps! es ist intensiv – aber ein valentinstag ohne intensität ist doch wie weichgekochter kinderzwieback, oder? braucht kein mensch! 

ich kann diese tarte wärmstens empfehlen und wünsche euch ganz viele eigene intensive liebestartes.

xo, lou

PinterestFacebookTwitter

5 Comments

  1. Der ultimative Schokoladenhammer! Danke liebe Lou für´s Rezept – wird abgespeichert!
    Liebste Grüße von Steffi
    Steffi von glasklar+kunterbunt recently posted..MakroMontag

    Antworten
  2. Rezeptefinden 10. März 2014

    Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog viele leckere Rezepte hat! Wir würden uns dafür freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.de registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.

    Rezeptefinden ist eine Suchmaschine, die mehrere Blogs und Kochseiten aus Deutschland zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen

    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.de

    Antworten
  3. Valeria 5. März 2014

    Ohhhhh Lou die.sieht.ja.echt.lecker.bombastisch.fein.aus¨!!
    ICH WILL!!!
    Dein Rezept habe ich gleich auf meine Nachbackliste gespeichert!
    Alles Liebe Valeria

    http://bakinglovingliving.blogspot.ch/
    Valeria recently posted..Geburtstagschallenge 25 bevor 26

    Antworten
  4. Julia / junifaden 5. März 2014

    boah sieht die gut aus, mir läuft das wasser im mund zusammen! viele liebe grüße julia
    Julia / junifaden recently posted..Foto der Woche #8

    Antworten
  5. Jenny von jenn.adores 4. März 2014

    Oh Lou, du machst mich feddisch! Jetzt habe ich gerade beschlossen, mich ums Süßigkeitenfasten ab morgen zu drücken und jetzt kommste mit so ’ner Tarte daher. LECKER!
    xx
    Jenny
    Jenny von jenn.adores recently posted..Meine kleine, aber feine Übergangsgalerie beim Black Monday #22

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge