the english version is here

zur weihnachtszeit hat mich mal meine freundin kirsten mit einer nascherei überrascht, die mich im dicksten winter gedanklich und geschmacklich in die karibik schoss. damals erhielt ich ein kleines unscheinbares bällchen in die hand, das mit einem happs weg war. großer fehler. die geschmacksexplosion war enorm und der eine bissen war einfach viel zu schnell vorbei. also obacht geben, für die nachfolgenden resultate sollte man sich einen augenblick zeit nehmen und genießen, genießen, genießen.

zutaten

kokosmilchreis bällchen (ca. 20 stück)

1 dose kokosmilch
120 g milchreis
1 el zucker
6-8 trockenfrüchte (hier aprikosen)
4 el gehackte mandeln
3 el sesam

* den milchreis mit kokosmilch und einem löffelchen zucker nach packungsanweisung zubereiten.
* anschließend den reis auf einem flachen teller auskühlen lassen bis er nicht mehr allzu heiß ist, mit den gehackten mandeln mischen und kleine bällchen formen.
* in jedes bällchen drückt man ein stück der trockenfrucht.
* die bällchen wandern dann für kurze zeit in den kühlschrank (ca. 10 min). dann kann man sie noch in sesam wälzen und sofort genießen.

milchreisbällchen

die bällchen duften herrlich und sind saftig und fruchtig und sommerlich frisch. als ich nach dem rezept fragte meinte kirsten nur “das war freestyle; einfach nur milchreis in kokosmilch kochen und dann kannste mit denen machen was du willst!” wie recht sie hatte. ich stelle mir gerade noch eine kombination mit einer frischen erdbeere und mandelkrokant vor. oder eine kirsche gewälzt in kakao? grenzenlose möglichkeiten gibt es da und macht es – für meine begriffe – zu einem traum von rezept. müsst ihr unbedingt mal machen!

habt ne traumwoche!

 

Teile diesen Beitrag

7 Comments

  1. die sind echt megalecker, habe sie gerade das zweite mal gemacht! allerdings nehme ich etwas mehr milchreis, damit sie fester werden und sich besser formen lassen :-)

  2. Ich hab vor langer Zeit mal Kokos-Milchreis gegessen und es war fantastisch. Ich kann also gar nicht anders, als dein Rezept auszuprobieren :-)

  3. Das ist mal richtig watt Anderes. Zumindest für mich! Gefällt mir und mit Kokos kriegt man mich immer…

  4. Jasmin | elbmadame Reply

    Das schaut aber lecker aus….und sehr gefährlich für bällchenartige Ausbuchtungen an meinen Hüften. ;-)

    Hab Du auch eine wundervolle Woche und viele Grüße,
    Jasmin

    P.S.: Deine schicken Fliesen gehen mir ja nicht mehr aus dem Kopf….ich bin sehr sehr gespannt aufs Resultat! :-)

    • ah jasmin. die fliesen. ende april bestellt und seitdem werden wir von woche zu woche hingehalten und verzögert. habe jetzt mit dem lieferanten um 50 euro gewettet, das es ende september wird, weil spanische fliesenbrenner im august ganz bestimmt nicht so oft am brennofen stehen. unfassbar. wenns nicht fürs leben wäre, würd ich drauf verzichten können. :)

Write A Comment