Es gibt Momente, da muss es mal schnell gehen. Da will ich nicht 24 Stunden auf ein Brot warten. Und dafür ist die Focaccia einfach super – Morgens angesetzt – Abends in den Ofen geschoben. Weil die Saison das gerade hergibt, habe ich die Focaccia mit grüne Soße Kräutern verziert. Das war eine fisselige Detailarbeit, aber als sie so schön aus dem Ofen kam, hat’s das wieder wett gemacht.

Happy Serendipity - Rezept für Focaccia mit grüne Soße Kräutern

Emmer Focaccia mit grüne Soße Kräutern

Das Rezept für die Focaccia habe ich übrigens von der Emmer-Mehlpackung. Ich wollte mal mit anderen Mehlen experimentieren und Emmer ist sehr Eiweißhaltig und enthält auch viel Eisen und Mineralien. Magnesium und Kalzium sind auch erhöht vorhanden, so daß Emmermehl einfach eine sehr gute Alternative zu Weizen ist. Emmer ist ein bisschen störrischer in der Verarbeitung, weil der Teig klebt wie verrückt, aber die Focaccia gelingt immer ziemlich gut! Der Eigengeschmack ist sehr kräftig und nussig, da braucht es wirklich nichts mehr!

Das Rezept von der Packung habe ich allerdings abgewandelt. Denn ich würde nie auf die absurde Idee kommen, 20 g Hefe in einem Gebäck zu verwenden.

Ich habe einen Würfel frische Hefe zerbröckelt und dann eingefroren. So liegt er hier im Tiefkühlfach und kann nach Bedarf krümelweise genutzt werden. Für diese Focaccias hier verwende ich 3 g frische Hefe und auch etwas weniger Wasser als angegeben. Durch die lange Gehzeit ist es total ok, nur so wenig Triebmittel zu verwenden. Wer seine Focaccia innerhalb von 1 Stunde braucht, kann gerne 20 g Hefe nehmen. Dies wird sich sehr im Geschmack wieder spiegeln, ich würde deshalb nie mehr als 5-7 g Hefe nehmen (ich mag keinen Hefegeschmack).

Rezept für Emmer Focaccia

Dieses Rezept ergibt 2 Bleche.

  • 500 g Emmer Mehl 1300
  • 2 gHefe
  • 1 TL (brauner) Zucker
  • 25 g Olivenöl
  • 15 g Salz
  • 360 g lauwarmes Wasser
  1. Hefe und Zucker mit etwas von dem Wasser auflösen und mitsamt allen anderen Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Abgedeckt stehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat.
  2. Teig halbieren und die Teiglinge auf 2 Backbleche verteilen und mit den Händen auseinander ziehen. Nochmals 30 min. gehen lassen. Ofen auf 220 Grad Umluft vorheizen.
  3. Mit den Fingern Dellen in den Teig drücken, mit Tomaten und nach Bedarf mit Kräutern belegen. Mit ein paar Tropfen Olivenöl und etwas grobes Meersalz garnieren. Beide Bleche in den Ofen schieben, die Hitze auf 200 Grad reduzieren und 15-20 Min. goldbraun backen.
Happy Serendipity - Artful Focaccia - Focaccia mit grüne Soße Kräutern

Die Verzierung mit den 7 Kräutern der Grünen Soße macht die “Artful Focaccia” – wie ich sie nenne – einfach zu einem schönen Blickfang. Man kann sie so wunderbar verschenken und/oder bei einem Fest auf dem Tisch präsentieren. Durch den nussigen Geschmack des Emmer Mehls braucht es eigentlich nur noch ein Glas Wein und gute Gesellschaft und schon kann man sich eine gute Zeit machen!

Wer sich etwas mehr Mühe geben will und etwas mehr Zeit hat, kann die Kürbis Knoten backen. Die gehen auch relativ schnell und sind auch furchtbar lecker. Und eine Alternative zu Wein gibt der Cocktail au Lillet her. In Zeiten von Corona kann man auch mal die Bar nach Hause holen, wenn man schon nicht aus dem Haus darf :-)

Artful Focaccia -Happy Serendipity - Artful Focaccia - Focaccia mit grüne Soße Kräutern

Hiermit entlasse ich euch in die kommenden Feiertage. Macht es euch schön!

xoxo, Lou

Teile diesen Beitrag

Write A Comment