Die Tage werden definitiv immer kürzer, was dazu führt, daß die Nachmittage immer länger werden. Und zwar vor allem die Nachmittage an den Wochenenden. In meinen kühnsten Träumen hätte ich nicht erwartet, wie phänomenal anstrengend es sein kann, zwei Kleinkinder 12 Stunden lang zu beschäftigen. Klar, sie spielen auch mal kurz alleine oder miteinander. Bauen Lego oder ein Kissenlager zum reinspringen… Wir integrieren sie auch hier und da in die Hausarbeit und die Zubereitung des Essens. Aber eine nicht unerheblich lange Zeit, müssen sie ordentlich beschäftigt werden. Und so bin ich ehrlich gesagt nicht unerheblich selten damit beschäftigt mir zu überlegen, wie zum Teufel wir solche Zeiten überbrücken können und was könnte da näher liegen, als zu basteln?

Seit einigen Wochen machen wir das ziemlich regelmäßig und dabei ist mir klar geworden, daß diese ganzen tollen Bastelideen FÜR Kinder, die man im Netz so findet, nicht automatisch auch FÜR Kinder sind. Sondern die meisten Anleitungen sind doch eher was für die MAMAS, die dann erst mal basteln, und das Ergebnis dann zum spielen weitergeben. Und das gilt es hier zu umgehen, denn so gerne ich selber auch bastel, ich will nicht immer alles vorturnen! Die Jungs sollen ja beschäftigt werden und nicht ich! 

Basteln mit Kindern ist dann eine schöne Sache, auch wenn man sich als alte Basteltante davon frei machen muss, daß alles perfekt umgesetzt ist. Das Kanten gerade sind, daß akkurat geklebt wird, daß die Linien nicht übermalt werden… Man übt sich also sehr in Geduld und Gelassenheit. Man kann also sagen, daß Basteln mit Kindern eine wunderbare Beschäftigung für die ganze Familie ist!

Basteln mit Kinder - Windlichter mit Transparentpapier bekleben ist eine schöne Beschäftigung für gemütliche Bastelnachmittage

Einmachgläser mit Transparentpapier bekleben

Und dieses Wochenende war es so weit, ein kleines Upcycling Projekt stand an! Einmachgläser mit Transparentpapier bekleben ergeben schöne Windlichter für die Fensterbank, die man toll an Nachbarn, Omas und Erzieherinnen im Kindergarten verschenken kann. Die Kids können ein bisschen mit Kleber rumhantieren und Schnipsel reißen. Und wie auch bei den Herbstkerzen neulich, waren sie auch hier wieder ganz stolz auf ihr Ergebnis. Es ist wirklich super easy – man nehme:

  1. Serviettenkleber (ich liebe Mod Podge)
  2. Transparentpapier – je bunter, desto schöner!
  3. alte Einmachgläser
  • Transparentpapier zerschnipseln –  die Größe ist egal – nur je kleiner, desto vielfältiger wird das Muster.
  • Einmachglas stückchenweise mit Kleber einstreichen und mit den Schnipseln bekleben. Jeden Schnipsel nochmal mit einer Schicht Kleber bedecken, damit auch alles gut haftet.
  • Einmal rundherum kleben, bis das ganze Glas bedeckt ist und danach gut durchtrocknen lassen. Fertig!
Windlichter mit Transparentpapier bekleben ist eine schöne Beschäftigung für gemütliche Bastelnachmittage - Basteln mit Kinder - Happy Serendipity

Die bunten Windlichter machen sich super schön auf der Fensterbank, auf dem Esstisch, im Vorraum und im Gästeklo. Die Farben schimmern warm durch das Glas und sorgen so für eine gemütliche Atmosphäre.

Was mir wirklich schwer fällt ist mit den Kindern Sachen zu basteln, die keinem besonderen Dienst erfüllen und nach der Saison einfach weggeworfen werden. Das ist so eine Materialverschwendung mit der ich mich nicht anfreunden kann. Aber Einmachgläser mit Transparentpapier bekleben ist ein cooles Upcycling Projekt, daß die Kids eine gute Stunde beschäftigt und am Ende unser Zuhause verschönert.

Wieder einen Samstag abgehakt… mal sehen, was wir uns nächste Woche einfallen lassen. Mehr Inspirationen findet ihr auch auf meinem Pinterest Board zum Thema “Basteln & DIY” und meine Materialien habe ich euch hier zusammen getragen:

Ich persönlich liebe ja das Mod Podge in allen Variationen. Es ist gut anzuwenden, lässt sich toll verstreichen und es gibt ihn sogar wasserlöslich, speziell fürs Basteln mit Kindern. Wer die Windlichter draußen verwenden will, kann speziellen Kleber für den Außenbereich nehmen, der macht alles wasserdicht. Außerdem kann man auch Seidenpapier zum bekleben verwenden, das sieht auch schön aus.

Habt ihr auch schöne Bastelprojekte parat, die ihr gerne mit euren Kindern macht? Erzählt mir davon und/oder verlinkt sie unten in den Kommentaren. Ich freu mich drüber, wenn ich noch mehr Inspiration erhalte!

Ich drück euch,
xoxo, Lou

Der Beitrag ist außerdem verlinkt auf HOT und Creadienstag.

1 Comment

  1. Liebe Lou, ach herrlich! Jetzt geht die schöne Bastelzeit wieder los. Ich weiß noch genau, wie gerne meine Kinder genau solche kleine Lichtgläser hergestellt haben. Ich muss mal schauen, ob ich noch diesen Mod Podge finde, dann machen wir das auch mal wieder. Liebe Grüße zu dir und deinen zauberhaften Jungs, Jule

Write A Comment