W E R B U N G – Dieser Beitrag entsteht in Kooperation mit Purina ONE – Heute möchte ich euch erzählen, wie es um Carlos Speiseplan steht und weshalb wir uns für die Mischfütterung entschieden haben. Denn auch Katzen haben es gern, wenn sie ein bisschen Abwechslung in der Futteraufnahme haben.

Carlos Speiseplan

Carlos Speiseplan

Carlo ist ein dankbarer Esser und hat noch nie sein Futter verschmäht. Er bekommt schon immer Mischkost – d.h. morgens und abends ein Schälchen Nassfutter und sonst steht jederzeit eine Portion Trockenfutter für ihn bereit.

Der Vorteil bei dieser Art der Fütterung liegt darin, dass er durch das Nassfutter eine extra Portion Flüssigkeit zu sich nimmt. Das sorgt für einen gesunden Stoffwechsel und gesunde Harnwege. Jetzt im Sommer so extrem warm war und deshalb umso wichtiger, dass Carlo ausreichend viel trinkt, damit er seine Körpertemperatur regulieren kann und vor einer Dehydrierung bewahrt wird. Um die Flüssigkeitsaufnahme zusätzlich zu unterstützen, haben wir an verschiedenen Orten im Haus und im Garten mehrere Wassernäpfe aufgestellt. So hatte er immer die Möglichkeit zu trinken.  Das Trockenfutter ist eine gute Ergänzung zum Nassfutter, weil es Carlos Zähne gesund hält. Er bekommt dadurch nämlich weniger Zahnstein, weil die Kroketten durch den Kauvorgang die Ablagerung von Zahnbelag reduzieren.

Und so füttern wir morgens und abends jeweils ein Tütchen Nassfutter, um den Energie- und Nährstoffbedarf von Carlo zu decken und die Wasseraufnahme zu unterstützen. An Tagen, an denen er nicht so arg viel Appetit hat, decken wir den Futternapf ab und stellen ihn erst einmal in den Kühlschrank. Meistens kommt er nach einiger Zeit noch einmal in die Küche und möchte weiter essen. Da angebrochenes Futter aber nicht so lang an der Luft stehen soll und um Verschwendung vorzubeugen, kommt es einfach in die Kühlung und kann später nochmal verspeist werden. Aber natürlich nicht direkt aus dem Kühlschrank – das wäre zu kalt. Ich entnehme es ein paar Minuten vorher, bevor ich es Carlo wieder vorsetze. Das hat bisher wunderbar geklappt.

Der Speiseplan von Carlo ist vielfältig

Füttern mit Purina ONE

Bevor Carlo kastriert wurde, bekam er das Junior-Futter von Purina ONE, das auf die Bedürfnisse von Jungkatzen und Kitten ausgelegt ist. Nach der Kastration haben wir auf das Nassfutter von Purina ONE (meist die Sorte Adult) und Purina ONE BIFENSIS  (Trockenfutter) umgestellt und Carlo hat das problemlos angenommen. Er erhält so eine protein- und nährstoffreiche Nahrung und ist versorgt mit den zehn lebenswichtigen Aminosäuren, Vitaminen, Fettsäuren und Mineralstoffen, die er braucht, um rundum gesund zu bleiben.

Purina ONE Mischfütterungskampagne

Wenn ihr Interesse habt, eure Katze auch auf die Mischfütterung umzustellen, könnt ihr euch auf der Aktionsseite die Chance auf 2x 85g Beutel Purina ONE Nassnahrung sichern und die Vorzüge selbst ausprobieren! Wie ihr die Nahrungsumstellung Schritt-für-Schritt bei eurer Katze durchführt, erklärt euch Purina ONE auf der Infoseite.
Probiert es aus! Ihr werdet sehen, wie einfach es ist, seiner Katze alle Nährstoffe die sie braucht, über die Mischkost zu füttern. Die Aktion läuft noch bis zum 31.10.2018. Aber seid schnell, denn die Gratisware ist begrenzt!

Macht es euch schön!
xoxo, Lou

Teile diesen Beitrag

Write A Comment