War das eine verrückte Woche oder was? Da hats doch glatt den Frühling übersprungen und wir hatten direkt den Sommer vor der Tür. Und zwar so sehr, das ich bereits Sonnenbrand auf der Nase habe! Aber von allen möglichen Möglichkeiten ist mir DAS die allerliebste. Von mir aus könnts jetzt bis September mit geschmeidigen 25 Grad bei strahlendem Sonnenschein so weiter gehen! Gut… in ein paar Wochen gehts direkt für 6 Wochen nach Nordafrika… ääähhh ich meine Süditalien (was quasi dasselbe ist), und da werden es nochmal gute 15 Grad wärmer als hier, aber bis dahin darf es hier so schön bleiben. Wir haben die Woche mit der Wärme sehr genossen, lange lange Stunden noch auf dem Spielplatz verbracht und uns einfach treiben lassen. Und ganz unerwartet sind mir ein paar wunderbare Stunden offline beschert worden. Aber lest selbst… 

Was ich diese Woche gelesen habe

Eigentlich nichts besonderes, aber diesen Beitrag von der lieben Pinkepank zum Thema Schuhkauf (gefunden über Edition Eltern) fand ich schon echt interessant. Die Füße der Jungs wachsen rasant und letztens waren dann mal wieder 6 Paar Schuhe für den Sommer fällig. Da ist es schon gut zu wissen, wie man das mit der Schuhgröße so handhabt, falls man dann doch mal ein Paar online kaufen muss… 

Pinkepank Tips für den Schuhkauf

Mein Lieblingsessen

Ganz klar und definitiv: das Ceviche mit den Garnelen von Crosta Nova. So gut, das ich das nächstes Wochenende direkt noch mal essen muss!!!

Ceviche aus Crusta Nova Garnelen aus Bayern

Mein Lieblingsmoment mit den Kindern

Eine kleine Geschichte dazu:

Dienstag bevor wir zum Kindergarten aufbrachen, hatte Toni den Möpp und war der Meinung, Fabio hätte seine Schuhe angezogen und heulte wie ein Wolf. Erbarmungslos laut! Das Ding ist, daß beide dasselbe Paar haben und ich ihn erst einmal nicht davon überzeugen konnte, das er ja das andere – genau dasselbe Paar – anziehen könnte. NEIN!! FABI SCHUHE ANGEZOGEN! Nichts half. Mein Ohr klingelte bereits, meine Lunte brannte runter, meine Laune sank und meine Geduld schwand rapide. Ich hab zickig zurück gemotzt und geschimpft, fand die Sache höchst unlogisch und war außerstande diese Situation zu lösen. Sie erledigte sich einfach ein paar Minuten von selbst, wir gingen zum Kindergarten. Als wir uns wieder begegneten, waren wir irgendwie immernoch nicht grün miteinander. Ich war ihm suspekt, ich hatte wieder schlechte Laune und der Tag war miteinander leider echt doof. Passiert… 

Mittwoch saßen wir spät am Nachmittag vollkommen tiefenentspannt auf dem Spielplatz. Sind zusammen auf das hohe Klettergerüst geklettert, haben im Sand gebuddelt, ich hab gefühlt stundenlang die Schaukel angeschubst. Irgendwann wollte Toni, das ich seine Hand halte, während er auf einer ziemlich hohen Brüstung am Sandkasten balanciert. Dann wollte er da runter springen. Ich sagte ihm das ich das nicht so cool finde, weil das sehr hoch sei und ich Angst hätte, das er sich weh tut (das Ding ist bestimmt 1,80 m hoch!!). Er ganz lässig “Mama keine Angst haben. Toni schafft das!” Er sprang und schaffte das. Mann… 

Kurz darauf saßen wir zu zweit auf der Bank und tranken einen Schluck. 

Ich: Du Toni. Es tut mir Leid, das ich gestern morgen so blöd zu dir war. Ich wollte dich nicht anmotzen. Tut mir Leid.

Toni: Ja, Mama hat geschimpft. Mama war böse!

Ich: Stimmt. Weil du so geheult hast und ich nicht verstanden habe, was dein Problem war.

Toni: Fabio hat Tonis Schuhe angezogen! Das waren Tonis Schuhe!! 

Ich: Aber du hast doch genau dieselben Schuhe! Deine Crocs sehen doch so aus wie Fabis. 

Toni: ……… hm………. ja Mama. 

Lächelt. Zwinkert mir zu.

Toni: Wieder Freunde sein! Küsschen?

Rutscht rüber und gibt mir einen Kuss auf die Backe. Lächelt mich an. 

Toni: Mama feste drücken.

Was mich daran so fertig gemacht hat war, das er noch wußte, warum wir einen Konflikt hatten und was das Problem war. Und das dies meine ERSTE richtige Unterhaltung mit meinem Kind war. Er redet noch in 3. Person von sich, aber er artikuliert sich so zauberhaft in letzter Zeit, das war einfach schön! Großes pochendes Mamaherz! 

Genussbotschaft Frühstück

Mein Lieblingsmoment für mich

Ganz unerwartet hab ich mich Mittwoch Vormittag einfach mal mit ner Freundin zum Frühstück in Die Genussbotschaft verabredet. In der Sonne gesessen und die Arbeit, Arbeit sein lassen. Tut mir Leid das es deshalb hier weniger Beiträge gab, dafür gibts die demnächst geballt. Es wird nichts gestrichen, nur aufgeschoben ;-)

Meine Lieblingsinspiration

Die Rebecca hat ein Rezept für ein Gänseblümchen-Öl geteilt und da ich in einer Tour die Arnika-Salbe verlege und die Schienenbeine der Jungs mittlerweile aussehen wie eine blaue Buckelpiste, kam das gerade recht. Gänseblümchen-Öl wirkt wie Arnika gut bei stumpfen Verletzungen und blauen Flecken und das gute ist, die Blümchen gibts ja nun mal wirklich überall! Muss ich unbedingt machen! Gänseblümchenöl von Elfenkindberlin

Sonntag gibts für euch ein leckeres Tarte Rezept und nächste Woche 2 super schöne DIY Ideen! Wie gesagt – nur aufgeschoben, nicht aufgehoben ;-)

Habt alle ein warm – sonniges Wochenende! Und wenn ihr noch ein bisschen mehr Inspiration sucht, bei Anna gibts die wie gewohnt in geballter Ladung!

Macht es euch schön!
xoxo, Lou

 

Write A Comment