Hallo ihr Lieben,
heute zeige ich euch einmal, was ich 2014 so gebastelt habe. Eine osterliche Frühlingsdeko in einem Magnolienzweig mit ausgepusteten und bepflanzten Eiern. Dieser kleine Garten im Haus machte wirklich was her kann ich euch sagen. Leider habe ich damals verpasst, noch einmal ein Foto zu mache, als die Magnolie blühte, aber ich bin sicher, ihr könnt euch vorstellen, wie prachtvoll das aussah! 

flowers in eggs_urban jungle bloggers_spring decoration_hanging gardens_hanging egg pots_hanging eggs_egg planters_happy serendipity_blumen in eiern_eier dekoration_easter_ostern_oster dekoration_house jungle

Dafür hatte ich bei unserer Blumenfrau eine Woche zuvor eine Magnolie bestellt und war entzückt, das sie eine mit solch knorrigen und verzweigten Ästen mitbrachte. Bei uns muss man leider solche “exotischen” Pflanzen für Zuhause vorbestellen, da ist nix mit Spontankauf. Und in diesem Prachtexemplar konnte man wunderbar die Eier einhängen oder reinsetzen.

diy_flowers in eggs_urban jungle bloggers_spring decoration_hanging gardens_hanging egg pots_hanging eggs_egg planters_happy serendipity_blumen in eiern_eier dekoration_easter_ostern_oster dekoration

Schnellanleitung für die osterliche Frühlingsdeko

{Mini DIY 1} zu allererst hatte ich mir 2 Eier ausgeblasen und mit Hilfe von Perlen 2 kleine Minivasen gebastelt. Ins Ei kam ein bisschen feuchte Watte und hinein kamen bunte Blüten vom Wegesrand – eingesammelt beim Samstagsausflug mit den Kids. 

flowers in eggs_urban jungle bloggers_spring decoration_hanging gardens_hanging egg pots_hanging eggs_egg planters_happy serendipity_blumen in eiern_eier dekoration_easter_ostern_oster dekoration

Und so hingen sie zusammen ab und sehen hübsch aus. Ganz einfach und schnell gemacht für quasi kein Geld. 

flowers in eggs_urban jungle bloggers_spring decoration_hanging gardens_hanging egg pots_hanging eggs_egg planters_happy serendipity_blumen in eiern_eier dekoration_easter_ostern_oster dekoration_magnolia_magnolie

Eier mit schickem Ombre-Verlauf

2 Eier haben ein kleines Farbbad und Kressemitbewohner bekommen. Wenn man die Eier in ein Glas füllt und stufenweise die Farbe auffüllt, bekommt man einen sehr schönen Ombreverlauf – sehr cool. Kresse pflanzen ist auch denkbar einfach: Watte feucht machen, Samen drauf, Woche warten. Wer nicht so viel Zeit hat kauft eine Kiste im Supermarkt und fummelt diese dann in die Eier. Geht auch hervorragend.

Ich war damals wirklich sehr happy über diese einfache kleine Deko. Inspiriert von der Natur muss es nicht immer teuer sein. Ich war überrascht wie viele bunte Blümelein überall wachsen. Man muss nur die Augen aufmachen (und eine Gartenschere in der Handtasche haben).

Habt eine wundervolle Zeit beim basteln und dekorieren. Haltet die Augen auf und schaut, was die Natur so zu bieten hat und schon könnt ihr eure osterliche Frühlingsdeko zuhause anrichten.

Gruß und Kuss,
xoxo, Lou

6 Comments

  1. Wohoow, such a nice DIY, Lou! I hope the magnolia is blooming by now? I bet it looks gorgeous with the colorful eggs. Happy Easter! And welcome to our Urban Jungle family! xx

  2. Die Idee ist suuuperniedlich. Werde ich mir für nächstes Jahr merken. Die Bude ist dieses Jahr schon voll mit Beton- und Pantoneeiern ;-)
    LG Steffi

  3. Yeah, wie schön. Die kleinen Eiervasen sehen total süß aus. Vielleicht sollte ich ein kleines Kresse-Ei für jeden Osterbrunch-Gast an den Zweig hängen?
    Liebste Grüße, Eva

  4. superhübsch geworden, ich mag die idee total :) und ich hab endlich auch einen magnolienzweig ergattern können, hoffe ich bekomm ihn noch zum blühen ;) viele liebe grüße julia

  5. Was für ein super hübsches Osterstyling, Lou!! Ich bin total baff, wieviel Arbeit Du da reingesteckt hast! Na ja, jedenfalls sieht es für mich richtig aufwändig aus – aber ich bin auch ein DIY Anti-Talent:-) Und yeah, ich will auch Magnolienzweige zuhause!! Ostern kann kommen!!

Write A Comment