klick here to read the english version :-)

da dieses blöde mistwetter absolut noch keine bikini-figur erfordert und es mir unter diesen bedingungen schwer fällt, auf dieses ziel hinzuarbeiten (ok.. bei mir wärs auch noch ne brautkleid-figur, davon mal abgesehen), hab ich gestern eine runde quark frittiert. BAM! und lecker wars.

Quarkini Rezeptso geht’s.

2 eier (getrennt)
250 g quark
125 g mehl
3 el milch
3 el zucker
—-> eigelb + quark + mehl + milch + zucker mischen und 30 min. quellen lassen

eiweiß mit einer prise salz und einem el zucker schlagen und unter die quarkmasse heben.

250 ml pflanzenöl in einer pfanne heiß werden lassen und darin eßlöffelgroße portiönchen quarkmasse goldgelb frittieren. danach auf küchenkrepp abtropfen lassen und in reichlich zucker wälzen. dazu ein paar schreiben organenfilets mit balsamico-kakao creme… einfach gut!

 
Teile diesen Beitrag

3 Comments

  1. Liebelein, das sieht so hammerlecker aus und ich hätt so gern auch ein paar Quarkschätzchen …
    Drück Dich und wünsche Dir eine schöne Woche. Nina

Write A Comment