Wasserkefir trinken wir hier schon seit ca. 2 Jahren und ich liebe es sehr. Tatsächlich nicht nur im Sommer, sonder das ganze Jahr! Das Getränk schmeckt frisch, leicht süß-sauer und je nach dem, was man für Früchte hineingibt, eine Spur danach. Gerade im Sommer sorgt er für eine erfrischende Abwechslung, daß sich täglich neu ansetzen lässt.

Happy Serendipity - Ein Rezept zum Wasserkefir ansetzen

Die leckere Knolle: der Wasserkefir

Ich bin immer auf der Suche nach neuen Geschmackserlebnissen und da erinnerte ich mich an den Kombuchapilz, den ich mal hatte und der mir dann irgendwann abhanden gekommen ist… Und im Shop, in dem ich einen neuen Kombucha kaufen wollte, fand ich den Wasserkefir und hab den einfach mal mitbestellt und LIEBE ihn.

Er soll tatsächlich pro-biotisch sein und der Verdauung auf die Sprünge helfen. All das ist allerdings wissenschaftlich nicht belegt. Vor allem kann man aber sagen, daß das Wasserkefir-Getränk schön spritzig ist und so viel besser ist, als jede gekaufte Limo! Man kann ihn toll als Ersatz für Prosecco trinken, wenn man mal bei einer Gesellschaft auf Alkohol verzichten mag. Es ist einfach mal eine leckere Alternative zu allem, was man so kennt.

Der Wasserkefir “besteht” aus vielen kleinen “Geleeknollen” aus Milchsäurebakterien und Hefen, die zusammen mit Wasser, Trockenfrüchten und Zucker fermentieren und nach 24 Stunden eine schöne sauer Kohlensäure entwickeln. Je länger man ihn stehen lässt, umso saurer wird er. Je nach Geschmack kann man ihn kürzer oder länger fermentieren lassen.

Wasserkefir Rezept von Happy Serendipity

Rezept für 1,5 Liter Wasserkefir – Getränk

Du benötigst

  • ein Glasgefäß mit 2 Liter Fassungsvermögen
  • 4 EL Wasserkefir Kristalle
  • 100 g Rohrohrzucker
  • 30 g Trockenfrüchte (Feigen schmecken mir am besten, Aprikosen, Rosinen und Pflaumen gehen natürlich auch)
  • ein paar Scheiben Zitrone
  • ein Plastiksieb (der Wasserkefir mag kein Metall)
  1. Fülle 1,5 Liter lauwarmes Wasser in das Glas und löse den Zucker darin auf.
  2. Füge den Wasserkefir, die Trockenfrüchte und die Zitronenscheiben dazu und schließe den Deckel nur leicht.
  3. Innerhalb von 24 Stunden fängt das Wasser an zu blubbern und je nach Geschmack, gärt der Wasserkefir 1-3 Tage in seinem Glas vor sich hin. Du kannst immer mal wieder probieren, wie er dir schmeckt. Am 1. Tag schmeckt das Getränk noch sehr süß, da der Zucker noch nicht vollständig fermentiert ist. Nach 3 Tagen ist er sehr sauer.
  4. Wenn er dir am besten schmeckt, seie die Kristalle und das Obst mit einem Plastiksieb ab und fülle das Getränk in eine Flasche. Am Besten schmeckt das Getränk eisgekühlt, daher lagert man es im Kühlschrank! Achtung beim Verschließen der Flasche: die Kohlensäure ist enorm! Daher den Deckel nur lose aufsetzen und den Wasserkefir innerhalb von 1-2 Tagen austrinken.
Happy Serendipity - Wasserkefir ansetzen Rezept

Anschließend spülst du die Kristalle nochmal mit Wasser ab und setzt den Wasserkefir erneut an. Die Zitronenscheiben kannst du locker noch 4-5 mal verwenden. Die Trockenfrüchte schmecken schon nach einer Session ein bisschen fade, aber 1 Runde überstehen sie auf jeden Fall nochmal. Das Getränk wird dann allerdings weniger aromatisch. Das muss man einfach mal ausprobieren.

Schon nach dem ersten Ansetzen wirst du feststellen, daß sich der Wasserkefir vermehrt. Und zwar RASANT! Nach einer Woche hast du bereits eine vielfache Menge angesetzt und kannst damit Freunde, Verwandet und bald die ganze Stadt versorgen. DESHALB empfehle ich, mal in den Kleinanzeigen zu schauen, ob jemand in der Nähe welchen abgibt. ;-)

Der Wasserkefir im Urlaub

Wenn wir in den Urlaub fahren oder wir aus anderen Gründen gerade mal eine Lust auf Wasserkefir haben, lagern unsere Kristalle im Kühlschrank. Ich fülle alles in ein Glas, gieße es mit Wasser auf und lege ein paar Scheiben Zitrone mit hinein. So überlebt der Wasserkefir monatelang im Kühlschrank.

Wenn wir wieder Lust darauf haben, spüle ich mir ein paar Esslöffel mit Wasser ab, fülle ihn wieder in ein Glas, fülle mit frischem Wasser auf und füttere die Kristalle ein paar Tage mit Zucker. Die Zitrone darf natürlich wieder nicht fehlen! Der Wasserkefir ist nach einer Pause relativ inaktiv und muss erst wieder zum Leben erweckt werden. Wenn man einen kompletten Ansatz mit Früchten macht, fermentiert leider so gar nichts, so daß man sich die Früchte eben auch sparen kann. Etwas Zitrone und Zucker, ein paar Tage warten und schon fängt er wieder an zu blubbern.

Woher bekomme ich jetzt eine Portion Wasserkefir?

Ich empfehle da ganz klar die Ebay Kleinanzeigen. Dort gibt es zig Angebote von Leuten, die eine kleine Menge für ganz kleines Geld abgeben. Die kann man sich dann abholen und muss keinen großen Aufwand betreiben.

Natürlich kann man auch “neue” Kristalle im Netz kaufen. Ich bin selber damals nicht auf die Idee mit den Kleinanzeigen gekommen und so kommen unsere Kristalle aus dem Shop https://wellness-drinks.de/de/. Die sind aus Frankfurt und schon alleine deshalb für mich unterstützenswert.

Mein Rat: Wenn ihr Online Wasserkefir kauft, dann nehmt die kleinstmögliche Menge. Die Kristalle vermehren sich so rasant, alles andere wäre wirklich Geldverschwendung!

Habt ihr Lust bekommen das mal zu testen? Ich kann es wirklich von Herzen empfehlen!!

xoxo, Lou

P.s. Leckere Sommergetränke gibt es noch im Archiv (allerdings mit ein bisschen Alkohol): Cocktail au Lillet mit Ingwer und der Granatapfel Spritz!

Teile diesen Beitrag

Write A Comment