Da hat man 2 Wochen frei und eigentlich hab ich total viel vor. Nur die Vorweihnachtszeit ist einfach nicht der beste Zeitpunkt, um große Projekte zu verwirklichen. Jedenfalls nicht für mich. Ich muss mich dann unbedingt mit vielen lieben Menschen treffen und viel Glühwein trinken. Und die Zeit dazwischen wird gefaulenzt. Seit Schlüsselübergabe sind jetzt acht Monate vergangen und noch immer haben wir zwei ganze Stockwerke zu renovieren! In vielen Ecken steht noch ein bisschen Arbeit an und genau das habe ich dann mal in Angriff genommen.

Der Eingangsbereich ist mittlerweile ein wunderbarer heller Ort, schwarzer Schiefer am Boden, glatte weiße Wände. Dort gibt es auch diese Garderoben-Niesche die etwas ungeliebt aussah, die ich aber auf gar keinen fall mit einer Standard-Schweden-Möbelhaus-Ottonormal Garderobe versehen konnte. da musste was schöneres her. Und Zack – zufällig habe ich in einem tollen Laden in der Innenstadt diese Vintage Frankfurter Garderobe gefunden. Und dann gab es da noch die Firma Bosch die mich kleine Handwerksfrau mit einem Uneo Akku Bohrhammer überrascht hat.

garderobe

So kam ich dazu, Mmal schnell die garderobe in die wand zu dübeln. Das klingt jetzt nach keiner großen Sache, ist aber nicht so einfach wie man sich das vorstellt – oder sagen wir mal so – wie ICH mir das immer vorstellte. Aber mit der Bosch Uneo ist es total einfach. Erstens mal ist die sehr leicht. Das hilft Enorm, denn die Bohrmaschine die wir sonst zur Hand haben, wiegt gefühlt eine Tonne. Das macht einfach keinen Spaß und flößt jedes mal viel Respekt ein, so dass man einfach auf das Loch verzichtet.

Die Bosch Uneo ist handlich und leicht und sie hat so viel Power, die Garderobe saß in zwei Minuten bombenfest.

bohrenWas ich allerdings mal besser vorher gecheckt hätte, wäre das Stichwort “geradeaus bohren”. Klingt einfach, isses aber nicht. Es hilft zwar, wenn man vorher die Wasserwaage benutzt, sich alles akribisch anzeichnet, sich den Abfall-Umschlag hinhängt (Trick 17)… aber dann bohrt man trotzdem erst mal schön nach schräg oben. Klasse!

Jetzt hängt die Garderobe so leicht schepp, aber am nächsten Tag dann habe ich in der 1-2-do Heimwerker Community ein paar Hinweise gefunden, wie man das besser machen kann (1. Üben, Üben, Üben 2. Bohrständer besorgen). Mit dieser Hilfe ging habe ich am nächsten Tag direkt weiter gebohrt (irgendwoher muss die Übung ja kommen)!

tool time

Hinzu kamen ein bunter Haken im Arbeitszimmer und noch eine Garderobe im Schlafzimmer für den Maddin. Tadaaaaa. Ich bin kurz davor das ganze Haus mit Haken zu versehen, so viel Spaß macht das. Mit der kleinen Bosch Ixo lassen sich die Schrauben dann auch ganz leicht in die Wand versenken. Mit dem richtigen Werkzeug sind solche einfachen Arbeiten im Haus wirklich schnell erledigt.

Fürs nächste Jahr überlege ich mir dann noch, was ich sonst noch so alles Schlag-Bohr-Hämmere. Einen neuen Esstisch brauchen wir… und bei den 1-2-do Projekten, kann ich mir noch ganz viel Inspiration holen!

Ihr Lieben, habt ein tolles Weihnachtsfest und eine ruhige, entspannte Zeit. Danke das ihr stets an meiner Seite wart dieses Jahr und mich so toll angefeuert habt, als wir bis zum Hals im Bauschutt standen. Nächstes Jahr wird es kulinarisch und kreativ und auch regelmäßiger was zu lesen geben. Ich hoffe, ihr seid wieder dabei.

Nun drücke ich ganz fest und sage ho ho ho!

Außerdem danke ich der Firma Bosch für dieses wunderbare Gerät, das mir so viel Freude macht!

Teile diesen Beitrag

1 Comment

  1. Schätzeken, Gottseidank bin ich überhaupt nicht neidisch auf Dein großartiges neues Spielzeug (wo es hier weder Akkuschrauber noch Bohrmaschine gibt, verdorri), für mich sieht das super gerade aus und schön noch obendruff.
    Drücke Dich feste an mein Herz und wünsche Dir und Euch noch wunderbare Festtage plus ein neues Jahr, das keine Wünsche offenläßt.
    Bis bald! Echt jetzt.
    Nina

Write A Comment