Werbung – Dieser Beitrag entsteht in Zusammenarbeit mit Purina ONE – Fast ein Jahr ist es jetzt her, das wir Kater Carlo zu uns geholt haben. Ich erinnere mich noch gut an die erste Nacht mit unserem Katzenbaby. An die Reaktion der Kinder, Carlo jeden Morgen zu begrüßen. Dieses kleine Bündel Liebe, das uns ein treuer Freund und Begleiter geworden ist. Carlo war einfach die beste Entscheidung ever.

Vom Kitten zum stattlichen Kater

Die ersten Monate mit Katzenkind waren für mich als Haustieranfänger ein wenig gewöhnungsbedürftig. Und dabei war die Sache mit der Stubenreinheit nicht das Problem. Dieser neugierige, verspielte Kater sprang überall rein und rauf und in einer Tour plumpste was vom Fenstersims oder es wurde mit den Kugeln vom Christbaum gespielt… wir hatten viel zu tun. In Kombination mit Kleinkindern war das manchmal nicht so einfach.

Als Carlo dann im Frühjahr das erste Mal nach draußen ging, merkten wir, dass er langsam erwachsen wird. Er tastete sich vorsichtig in den Garten vor, war zuerst immer nur ein paar Stunden weg. Nach einiger Zeit wurden seine Ausflüge immer länger. Der erste Abend, an dem wir ihn riefen und er nicht nach Hause kam, war für uns schlimm. Wir haben uns Sorgen gemacht, ihm könne in der Dunkelheit was passieren. Sind sogar zwei mal in der Nacht aufgestanden und haben geschaut, ob er vielleicht vor der Tür sitzt. Am nächsten Morgen saß er gut gelaunt und hungrig vor der Terrassentür und seitdem verbringt er fast jede nacht draußen. Die Feuertaufe war überstanden.

Seitdem hat er einige Erfahrung gesammelt: zarte Bande mit der Nachbarskatze geknüpft, sein Revier verteidigt und mit anderen Katzen gerangelt, das Hortensienbeet der Nachbarn zu seinem Badezimmer auserkoren, ihnen aber zum Dank dafür die Spitzmäuse vom Leib gehalten. Carlo ist hier allseits beliebt.

Carlos Gesundheit hat Priorität

Im ersten Lebensjahr standen viele Untersuchungen und Impfungen an. Ein Schutz gegen Tollwut, Katzenschnupfen und Leukose wurde erstellt und inzwischen wurde Carlo auch kastriert und gechipt. Carlo ist jetzt allerdings ein gestandener Kater, der in der Nachbarschaft seinen Platz gefunden hat.

Die Kombination aus gesunder Nahrung von Puria ONE, perfekter tierärztlicher Versorgung, viel Nähe zur Familie und Auslauf im Freien machen Carlo zu einem starken und gesunden Tier. Er liebt es nach wie vor mit den Jungs zu spielen, legt sich am Abend zu ihnen, hält Mittagsschlaf in ihrem Zimmer, wenn sie nicht da sind. Man merkt sehr, das unser Kater und die Kinder eine eingeschworenes Team sind. Für uns Eltern ist das ein wunderbarer Aspekt für unsere Kinder. Sie lernen, respektvoll und verantwortungsvoll mit einem Tier umzugehen – Carlo dankt es uns mit seiner Freundschaft und seiner guten Gesundheit.

Zum Glück ist Carlo ein guter Esser. Er liebt seine erste Mahlzeit des Tages, wenn er von der langen Nacht nach Hause kommt. Ein Schälchen Nassfutter steht dann für ihn bereit, das innerhalb von wenigen Minuten gefressen wird. Über seine knusprige Trockennahrung (was seine Zahngesundheit unterstützt)) kann er jederzeit verfügen, daran bedient er sich, wenn ihm danach ist. Und einmal am Tag dürfen die Jungs ihm ein paar Leckerlis ins Fummelbrett klemmen, damit er auch ein bisschen Abwechslung beim Fressen hat.

Ein Spielkamerad für Carlo

Wir sind so froh, dass es Carlo gut geht und haben so viel Freude mit ihm, dass wir überlegen, eine zweite Katze für ihn zu holen. Er ist zwar den ganzen Tag daußen unterwegs, wenn jedoch der Winter kommt, wird er bestimmt wieder viel Zeit zuhause verbringen. Und damit er da nicht vollkommen alleine ist und auch die Gesellschaft einer anderen Katze hat, überlegen wir, ob ihm da Gesellschaft gut tun würde.

Zurzeit wägen wir ab, was es an Mehraufwand bedeuten würde und ob er sich überhaupt mit einer anderen Katze vertragen könnte. Für uns Menschen stellt das überhaupt kein Problem da, aber da müssen wir uns demnächst einfach nochmal genau informieren, was das für Carlo bedeuten könnte. Es stehen also spannende Zeiten bevor. 

Wenn ihr euch nochmal über Carlos Entwicklung in seinem ersten Jahr bei uns informieren wollt, könnt ihr alle Artikel dazu nochmal nachlesen:

  1. Wo kommt Carlo her und wie kam er zu uns?
  2. Seine erste Zeit bei uns
  3. Carlo wird erwachsen 
  4. Carlo wird kastriert
  5. Unser neugieriger Kater Carlo

Außerdem habe ich noch speziell über die Mischfütterung von Purina ONE von Carlo geschrieben.

  1. Carlos Speiseplan
  2. 5 ultimative Tipps für die perfekte Katzengesundheit

Ich hoffe, ihr wurdet bei dieser Serie gut informiert und habt vielleicht dadurch selber Lust bekommen, eine Katze oder einen Kater bei euch willkommen zu heißen.

Alles Liebe,
xoxo, Lou

Teile diesen Beitrag

Write A Comment